Eltern versuchen Kind aus Maul zu reißen: "Wolf-Hybrid"-Haustier tötet Säugling (3 Monate)

Chelsea (Alabama/USA)- Ein drei Monate altes Baby wurde in einem Haus in Alabama (USA) vom Familien-Haustier getötet. Bei dem Tier handelt es sich den zuständigen Behörden nach um einen "Wolf-Hybrid".

Es war eindeutig kein Hund, den die Familie als Haustier hielt. (Symbolbild)
Es war eindeutig kein Hund, den die Familie als Haustier hielt. (Symbolbild)  © 123rf/tilo

Das namentlich unbekannte Kleinkind starb gegen 13 Uhr am Donnerstag in Chelsea (Alabama/USA). Dies bestätigte die Gerichtsmedizinerin von Shelby County, Lina Evans, inzwischen gegenüber der New York Post.

Scheinbar hat der Wolf beziehungsweise Wolfshund, den die Familie als "Haustier" hielt, den kleinen Erdenbürger vom Boden aufgehoben und angefangen, mit ihm "zu spielen", und dabei das Baby getötet, erklärte Evans.

"Die Eltern haben versucht, das Baby vom Wolf zu entreißen, aber es war zu spät", fügte sie hinzu.

Junge bricht in Tränen aus, als er erfährt, dass er das Leben seiner todkranken Schwester retten kann
USA Junge bricht in Tränen aus, als er erfährt, dass er das Leben seiner todkranken Schwester retten kann

Das Kind konnte später in einem Krankenhaus nur noch für tot erklärt werden, berichtete AL.com.

Der Wolfs-Hybrid bezahlte das "Spiel" mit dem Tod

Strafverfolgungsbehörden ermitteln weiter. (Symbolbild)
Strafverfolgungsbehörden ermitteln weiter. (Symbolbild)  © 123RF/4kclips

Weitere Details, wie etwa die Identitäten der Familie, können aufgrund laufender Ermittlungen nicht mitgeteilt werden.

Familienmitglieder teilten den Ermittlern mit, dass sie die genaue Abstammungslinie des Tieres kennen würden und dass dabei eben auch ein Wolf vorkomme.

Das Tier wurde von einem örtlichen Tierarzt auf Anweisung der Strafverfolgungsbehörden eingeschläfert. "Es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit", heißt es.

Kellnerin bekommt 10.000 Dollar Trinkgeld - was dann passiert, macht sprachlos
USA Kellnerin bekommt 10.000 Dollar Trinkgeld - was dann passiert, macht sprachlos

Die Überreste des Tieres werden derzeit im Alabama State Diagnostics Laboratory untersucht, um weitere Erkenntnisse über den Tathergang zu erhalten.

Das Büro des Sheriffs im Shelby County teilte am Freitag mit, dass eine strafrechtliche Untersuchung eingeleitet wurde und bestätigte, dass die tödlichen Verletzungen "vermutlich durch das Tier verursacht wurden". Das Tier beschrieb er dabei als "Wolf-Hybrid."

Die Gemeinde in Chelsea steht unter Schock!

Der Bürgermeister Tony Picklesimer sagte: "Es ist unglaublich! Wie willst du darüber hinwegkommen?" in Hinblick auf die Eltern des getöteten Säuglings.

Titelfoto: Bildmontage: 123RF/4kclips, 123RF/tilo

Mehr zum Thema USA: