Frau drückt Kunde in Tanke Zettel in die Hand: Was darauf steht, hat es in sich

Seligman (Arizona) - Zum Glück hatte sie es nicht nur geschafft, den Zettel zu schreiben, sondern ihn auch jemandem in die Hand zu drücken. Am 22. August gegen 17 Uhr signalisierte die Frau einem Kunden in einer Tankstelle in der US-Kleinstadt Seligman, Arizona, dass sie ihm etwas geben wolle. Schnell übergab sie den Zettel heimlich, bevor sie ihre "Reise" fortsetzte. Was auf dem Stück Papier stand, hatte es in sich!

Jacob Wilhoit (41) spielte bei diesem Fall eine entscheidende Rolle.
Jacob Wilhoit (41) spielte bei diesem Fall eine entscheidende Rolle.  © Yavapai County Sheriff's Office

So las der Kunde: "Hilfe. Rufen Sie 911 an. Blauer Honda Van... fährt in Richtung Kingman, Las Vegas." Schnell war ihm klar: Die Frau schien entführt worden zu sein.

Geistesgegenwärtig rief der Zeuge den Notruf, woraufhin die Polizisten vom "Yavapai County Sheriff's Office" anrückten. Neben dem Zettel konnte der Mann weitere Hinweise geben. So hatte er die Frau zusammen mit einem Mann in den beschriebenen Van steigen sehen.

Außerdem wusste der Kunde, in welche Richtung die beiden gefahren waren, nämlich nach Westen. Auch eine solide Beschreibung der Kleidung war ihm möglich.

Tragischer Unfall: Kleiner Junge verliert Fuß, doch gibt den Mut nicht auf
USA Tragischer Unfall: Kleiner Junge verliert Fuß, doch gibt den Mut nicht auf

Die Beamten machten sich sofort auf die Suche. Dank der guten Informationen des Zeugen konnten sie schnell zuschlagen, wie das Yavapai County Sheriff's Office am Freitag auf Facebook meldete.

Polizei lobt Frau und Zeuge

Dieser Zettel konnte vermutlich Schlimmeres verhindern.
Dieser Zettel konnte vermutlich Schlimmeres verhindern.  © Yavapai County Sheriff's Office

Noch während ihrer Verfolgung stellten die Polizisten fest, dass die Frau von ihrer Mutter als vermisst gemeldet worden war. Bereits in der Vermisstenmeldung war die Rede von einem Verdächtigen namens Jacob Wilhoit (41).

Genau ihn und sein Opfer stoppten die Polizisten wenig später im beschriebenen Wagen. "Die Ermittler erfuhren, dass Wilhoit sie am Montagmorgen gegen 7 Uhr aus einem Autohaus in Phoenix entführt hatte. Er trug eine Perücke und gab sich als Uber-Fahrer aus", so die Behörde.

Neben der Frau fanden die Cops im Auto des 41-Jährigen mehrere Schusswaffen. Wilhoit wurde festgenommen.

Besucher durchleben Horror-Fahrt auf Karussell im Freizeitpark!
USA Besucher durchleben Horror-Fahrt auf Karussell im Freizeitpark!

Viel Lob bekamen im Nachhinein das Opfer und der tapfere Zeuge, weil sie es gemeinsam geschafft hatten, Schlimmeres zu verhindern.

Titelfoto: Bildmontage: Yavapai County Sheriff's Office

Mehr zum Thema USA: