Randale im Supermarkt: Jugendliche stürmen Filiale und bewerfen sich mit Lebensmitteln

Philadelphia (USA) - Unschöne Szenen im Supermarkt: In Philadelphia wurde eine Filiale der Supermarktkette Wawa von randalierenden Teenagern verwüstet.

Der chaotische Mob richtete beträchtliche Schäden an.
Der chaotische Mob richtete beträchtliche Schäden an.  © Screenshots Twitter @0Ie2I5 / @PhillyCrimeUpd

Der Vorfall ereignete sich laut New York Post Samstagnacht in einem Wawa-Geschäft im Nordosten Philadelphias.

Gegen 20.20 Uhr stürmte eine Gruppe von etwa 100 Jugendlichen den Laden am Roosevelt Boulevard. Die feierwütigen Teenager nahmen Lebensmittel und Getränke aus den Regalen und warfen sie quer durch den Raum. Währenddessen tanzte eine junge Frau mitten auf dem Tresen.

Ein Angestellter der Filiale filmte das chaotische Treiben von der Sandwich-Theke aus und machte dabei seinem Ärger Luft.

Nach brutaler Säure-Attacke: Frau muss zwölf Jahre hinter Gitter
USA Nach brutaler Säure-Attacke: Frau muss zwölf Jahre hinter Gitter

"Ihr seid alle dumm. Im Ernst, ihr seid dumm, hässlich und pleite", hört man ihn im Video sagen. Die Aufnahme landete später auf Twitter und ging dort viral.

Laut Polizei wurde der Laden weitgehend verwüstet. Umgeworfene Regale, verschüttete Getränke und jede Menge Müll bedeckten den Fußboden, wie ein zweites Video nach dem Vorfall zeigte.

Laut Polizeibericht setzte sich die Anarchie auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt weiter fort. Dort kam es zu mehreren Kämpfen. Polizisten konnten die schreienden und fluchenden Vandalen auseinandertreiben. Niemand wurde dabei verletzt. Danach löste sich die Gruppe allmählich auf.

Obwohl die Jugendlichen enormen Schaden anrichteten, kam es zu keinerlei Festnahmen.

Titelfoto: Screenshots Twitter @0Ie2I5 / @PhillyCrimeUpd

Mehr zum Thema USA: