Zu wenige Gäste: Veganes Restaurant muss zu drastischem Mittel greifen

Taunton (England) - Weil die hohen Kosten sonst nicht mehr gestemmt werden können, sieht sich ein Restaurant zu einem ungewöhnlichen Schritt gezwungen. Das Lokal "Mango Tree" in Somerset, das eigentlich vegane Speisen anbietet, schließt und serviert künftig Fleischgerichte.

Das "Mango Tree" wird renoviert und auch die Speisekarte erhält einen gänzlich neuen Anstrich.
Das "Mango Tree" wird renoviert und auch die Speisekarte erhält einen gänzlich neuen Anstrich.  © Montage: Facebook Sceenshot The Mango Tree Taunton

Dem Etablissement in der Grafschaft Sommerset blieb laut einer Erklärung "keine Wahl", berichtete Daily Mail.

"Die einzige andere Möglichkeit war, dauerhaft zu schließen", betonen die Inhaber des veganen Restaurants, die als Begründung anführen, dass trotz reichlich Marketing und Sonderangeboten nicht genügend Einwohner regelmäßig eingekehrt seien.

Am Sonnabend, dem 3. September, hatte die gastronomische Einrichtung zum vorerst letzten Mal geöffnet.

Nur wenige Tage vor der WM-Eröffnungsfeier: Whistleblower offenbar grausam in Katar-Knast gefoltert
Aus aller Welt Nur wenige Tage vor der WM-Eröffnungsfeier: Whistleblower offenbar grausam in Katar-Knast gefoltert

Noch im Herbst 2022 soll das "Mango Tree" wiedereröffnen, ein genauer Termin steht jedoch noch nicht fest. Was dann auf die Gäste zukommt?

"Im neuen Restaurant werden wir eine Vielzahl von Gerichten servieren, um den unterschiedlichsten Ernährungsbedürfnissen und -vorlieben gerecht zu werden", heißt es in einem Facebook-Posting.

In dieser Zeit wird das Lokal renoviert und auch die Speisekarte aktualisiert, sodass schließlich auch Fleischspeisen ins Portfolio aufgenommen werden.

Darüber hinaus wurde mitgeteilt, dass nach der Wiedereröffnung die üblichen Angestellten bedienen würden und es die Möglichkeit gäbe, Speisen und Getränke vor Ort zu essen oder mit nach Hause zu nehmen.

"Mango Tree" in Taunton schließt, nach der Renovierung werden Fleischspeisen angeboten

Wie die Änderung bei den Kunden ankommt, wird sich in einigen Wochen zeigen.

In den sozialen Medien sind nicht alle begeistert, manche Kritiker zeigen immerhin etwas Verständnis.

  • "Das ist eine große Schande. Es war großartig, ein 100 Prozent veganes Restaurant in Taunton zu haben."
  • "[...] Ihr werdet wie jedes andere Restaurant sein und teurer, also werde ich nicht zurückkehren."
  • "Veganismus ist kein Geschäftsmodell. Es ist eine ethische Philosophie, die das Beste für die Tiere, den Planeten und die öffentliche Gesundheit tut."

Einschneidende Änderungen stehen dem Restaurant mit dem Mango-Baum im Logo bevor. Womöglich kommen auch der Name und das Emblem des Restaurants auf den Prüfstand.

Titelfoto: Montage: Facebook Sceenshot The Mango Tree Taunton

Mehr zum Thema Aus aller Welt: