75-Jähriger treibt leblos im Wasser, Ersthelfer retten Senior das Leben

Rostock - Am Samstagvormittag wurde am Rostocker Ostseestrand in Höhe Weststrand ein lebloser 75-jähriger Mann aus dem Wasser gezogen.

Die Polizei am Einsatzort.
Die Polizei am Einsatzort.  © Stefan Tretropp

Der 75-Jährige sei gegen 11.07 Uhr von vier Personen aus dem Wasser geholt worden und konnte von Ersthelfern vor Ort reanimiert werden, erklärte ein Sprecher der Leitstelle Rostock am Sonntag auf TAG24-Nachfrage.

Ein Rettungswagen sei bereits am Einsatzort gewesen.

Als der Notarzt eintraf, war der Mann stabil, so der Sprecher weiter.

Tödlicher Badeunfall: Münchner stirbt im Steinsee
Badeunfall Tödlicher Badeunfall: Münchner stirbt im Steinsee

Anschließend sei er in den Schockraum der Uniklinik in Rostock gebracht worden und sollte danach auf die Intensivstation verlegt werden.

Der Mann sei weiterhin stabil.

Über weitere Hintergründe des Vorfalls konnte der Sprecher am Sonntagmittag keine Auskunft geben.

Titelfoto: Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Badeunfall: