Frau vermisst Lebensgefährten an Badeweiher: Retter können Mann nur noch tot bergen

Egling - Ein 77 Jahre alter Mann ist beim Baden in einem Weiher im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gestorben.

Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den 77-Jährigen tun. (Symbolbild)
Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den 77-Jährigen tun. (Symbolbild)  © Philipp Schulze/dpa

Der Mann hielt sich am Samstag mit seiner Lebensgefährtin am Ickinger Weiher bei Egling auf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Als der 77-Jährige beim Schwimmen plötzlich nicht mehr auftauchte, setzte die Frau gegen 14.50 Uhr einen Notruf ab.

Gegen 16 Uhr entdeckten die Rettungskräfte den regungslosen Mann in dem See und zogen ihn an Land. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Tödlicher Badeunfall: Münchner stirbt im Steinsee
Badeunfall Tödlicher Badeunfall: Münchner stirbt im Steinsee

Die Kripo Weilheim ermittelt. Ersten Erkenntnissen zufolge liegen keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung vor.

Die genaue Todesursache soll eine Obduktion klären.

Titelfoto: Philipp Schulze/dpa

Mehr zum Thema Badeunfall: