Tragisches Unglück: Vermisster Mann tot aus Kiesgrube Pratzschwitz geborgen!

Pirna/Dresden - Seit Mittwochabend wurde ein 81-jähriger Mann an der Kiesgrube Pratzschwitz bei Pirna vermisst. Auch eine Suche mit Hubschraubern und Wärmebildkameras verlief erfolglos. Dann die traurige Gewissheit: Am heutigen Donnerstag fanden Polizeitaucher die Leiche des Seniors.

Die Polizei war mit einem Großaufgebot an der Kiesgrube Pratzschwitz vor Ort und suchte nach dem Vermissten (81).
Die Polizei war mit einem Großaufgebot an der Kiesgrube Pratzschwitz vor Ort und suchte nach dem Vermissten (81).  © Daniel Förster

Das bestätigte die Polizei auf Nachfrage von TAG24. Demnach fielen aufmerksamen Besuchern des beliebten Badesees bereits am Mittwochabend herrenlose Kleidungsstücke, eine Decke und ein Rucksack auf. Im Rucksack - ein Portemonnaie mit Ausweisdokumenten.

Doch vom 81-jährigen Badegast fehlte jede Spur, seit Stunden wurde der Mann nicht gesehen.

Sofort begannen die Einsatzkräfte mit einer großangelegten Suchaktion. Mit einem Hubschrauber und Wärmebildkameras wurde die Kiesgrube akribisch abgesucht. Derweil suchten andere Polizisten den Strand und das Ufer zu Fuß ab. Auch Spürhunde kamen zum Einsatz. Doch vom Senior fehlte weiter jede Spur.

DLRG präsentiert Sommerbilanz und sorgt für gewaltigen Schock!
Badeunfall DLRG präsentiert Sommerbilanz und sorgt für gewaltigen Schock!

Am heutigen Donnerstag wurden dann Polizeitaucher und Spezialtechnik angefordert und die Suche intensiviert. Auch Sonartechnologie kam zum Einsatz.

Gegen Mittag dann die traurige Gewissheit: Zwei Taucher entdeckten schließlich die Leiche des Seniors unweit des Ufers am sogenannten Hundestrand.

Die Leiche wurde aus dem Wasser geborgen, der Uferbereich abgesperrt und mit Sichtschutz vor neugierigen Blicken abgeschirmt. Dann wurde der leblose Körper abtransportiert.

Der leblose Körper des 81-Jährigen wurde schließlich am sogenannten Hundestrand von Polizeitauchern gefunden.
Der leblose Körper des 81-Jährigen wurde schließlich am sogenannten Hundestrand von Polizeitauchern gefunden.  © Daniel Förster

Alles deutet auf einen tragischen Unfall hin. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Montage: Daniel Förster

Mehr zum Thema Badeunfall: