Neue App aus Dresden liefert Corona-Testergebnisse aufs Handy

Dresden - Zutritt nur mit negativem Corona-Test. So sieht wohl die einzige Chance aus, in absehbarer Zeit Veranstaltungen und Restaurants zu besuchen.

Der Zugang erfolgt per PR-Code, das Ergebnis kommt dann direkt aufs Handy.
Der Zugang erfolgt per PR-Code, das Ergebnis kommt dann direkt aufs Handy.  © Holm Helis

Damit es dabei nicht wieder zu einer Zettelwirtschaft kommt, wurde die im Sommer in Dresden entwickelte App pass4all nun um eine wichtige neue Funktion ergänzt.

Damit können nicht mehr nur Kontakte nachvollzogen, sondern auch Test-Ergebnisse erfasst werden.

Pass4all-Geschäftsführer Jörg Meißner (48) verspricht, dass das System fälschungssicher ist und die verschlüsselten und anonymisierten Daten nach 30 Tagen von den Servern gelöscht werden.

Eine solche App sei ein guter Schritt, um verantwortungsbewusst und sicher Kontakte zu ermöglichen, sagte Kultur- und Tourismusministerin Barbara Klepsch (55, CDU) am Freitag.

Die pass4all-Chefs Jörg Meißner (48) und Kathleen Parma (56) haben Freitag die neue Funktion ihrer App vorgestellt.
Die pass4all-Chefs Jörg Meißner (48) und Kathleen Parma (56) haben Freitag die neue Funktion ihrer App vorgestellt.  © Holm Helis

Die neue Version der App ist ab kommender Woche verfügbar.

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0