Schrecklich: Corona macht fünf Töchter kurz vor Weihnachten zu Waisen!

Neuenbürg - Nach einem schrecklichen Schicksalsschlag stehen in Neuenbürg bei Pforzheim (Baden-Württemberg) fünf Töchter ohne Eltern da - vier davon sind noch minderjährig.

Das malerische Städtchen Neuenbürg liegt an der Enz. Hier lebte die Familie, bis das Schicksal zuschlug.
Das malerische Städtchen Neuenbürg liegt an der Enz. Hier lebte die Familie, bis das Schicksal zuschlug.  © IMAGO/Shotshop

Alles begann Ende November mit dem einzigen Sohn (30) von Claudio (58) und Rita (49) P. aus der 8300-Einwohner-Stadt Neuenbürg.

Ein Corona-Test war damals laut Bild positiv. Der Berufsschüler starb am 3. Dezember im Schlaf. Er war demnach nicht gegen das Virus geimpft, wie auch der Rest der Familie.

Seine Eltern steckten sich daraufhin vermutlich bei dem 30-Jährigen an, mussten sogar ins Krankenhaus, wo sie auf die Intensivstation kamen.

Baldiges Pandemie-Ende? Christian Drosten spricht Corona-Klartext
Coronavirus Baldiges Pandemie-Ende? Christian Drosten spricht Corona-Klartext

Auch die jüngste Tochter (9) steckte sich mit dem Erreger an, überstand die Infektion aber.

In der Klinik fiel erst Vater Claudio ins Koma, später dann Mutter Rita. Beide überlebten ihre Corona-Infektionen nicht. Sie starb am 13. Dezember, sein Herz hörte zwei Tage später auf zu schlagen.

Vater, Mutter und Sohn wurden vergangene Woche in Pforzheim beigesetzt.

Zunächst hatten die Pforzheimer Zeitung und die Badischen Neuesten Nachrichten über den tragischen Fall der Familie berichtet.

So könnt Ihr der Familie nun helfen

Laut Bild leben die vier minderjährigen Töchter (9, 12, 16, 17) jetzt bei einer Tante. Die älteste Tochter (24), war bereits ausgezogen und ist verheiratet.

Quartiersmanagerin Gloria Santos vom Begegnungszentrum Neuenbürg ist mit der italienisch-stämmigen Familie bekannt, wie die Bonner Neuesten Nachrichten schreiben. Sie startete einen Spendenaufruf.

Wenn Ihr der vom Schicksal schwerst gebeutelten Familie helfen möchte, könnt Ihr auf folgendes Spendenkonto überweisen:

Diakonieverband Nördlicher Schwarzwald

DE41 6665 0085 0007 7563 56

"Familie Patti"

Titelfoto: IMAGO/Shotshop

Mehr zum Thema Coronavirus: