Eis-Wetter macht Zügen zu schaffen, Deutsche Bahn kündigt Verspätungen an

Berlin - Wegen Eisregen und Eisbildung sind die Züge der Deutschen Bahn an diesem Montag langsamer unterwegs.

Die Deutsche Bahn hat aufgrund der aktuellen Wetterlage auf Zugverspätungen hingewiesen. (Symbolbild)
Die Deutsche Bahn hat aufgrund der aktuellen Wetterlage auf Zugverspätungen hingewiesen. (Symbolbild)  © Michael Matthey/dpa

Bis auf Weiteres habe man die Höchstgeschwindigkeit der Züge abgesenkt, informierte das Unternehmen seine Fahrgäste. "Rechnen Sie bitte mit Verspätungen."

Betroffen ist nach Angaben der Bahn-Pressestelle der Fernverkehr bundesweit.

Außerdem bat die Bahn um besondere Vorsicht beim Ein- und Aussteigen sowie während des Aufenthalts an den Bahnsteigen, die zurzeit vielerorts vereist seien. "Räum-Mitarbeiter sind unterwegs."

Künftige Schnellstrecke Dresden-Prag: Jetzt ist die Bahn am Zug!
Deutsche Bahn Künftige Schnellstrecke Dresden-Prag: Jetzt ist die Bahn am Zug!

Die Bahn empfahl Reisenden, sich vor Fahrtantritt auf www.bahn.de/reiseauskunft über die jeweiligen Verbindungen zu informieren.

Informationen gibt es außerdem in der App "DB Navigator" oder telefonisch unter 030/2970.

Bahn fährt wieder mit voller Geschwindigkeit

Inzwischen teilte die Deutsche Bahn mit, dass die Züge inzwischen wieder mit voller Geschwindigkeit unterwegs sind. "Die Begrenzung der Geschwindigkeit wurde wieder zurückgezogen. Fernverkehrszüge können mit voller Geschwindigkeit fahren", twitterte die Bahn am Montagvormittag.

Originalmeldung von 9.35 Uhr, aktualisiert um 10.28 Uhr.

Titelfoto: Michael Matthey/dpa, Screenshot bahn.de

Mehr zum Thema Deutsche Bahn: