NRW-Bahnstrecke gesperrt: Bach legt Nah- und Fernverkehr für viele Tage lahm

Aachen - Wegen Bauarbeiten wird die Bahnstrecke zwischen Aachen und Stolberg zwischen dem 9. und 17. November sowohl für den Nah- als auch den Fernverkehr gesperrt.

Im Nahverkehr fahren zwischen Aachen und Stolberg vom 9. bis zum 17. November Ersatzbusse statt der entsprechenden Züge.
Im Nahverkehr fahren zwischen Aachen und Stolberg vom 9. bis zum 17. November Ersatzbusse statt der entsprechenden Züge.  © Guido Kirchner/dpa

Wie die Deutsche Bahn und das private Bahnunternehmen National Express Rail am Freitag mitteilten, wird in dieser Zeit der Durchlass für den Bach Haarbach erneuert.

Der Bach soll bei Hochwasser besser abfließen. Die Bahn investiert nach eigenen Angaben rund 3,8 Millionen Euro.

Die ICE-Verbindung zwischen Frankfurt und Brüssel wird während der Arbeiten ohne Halt über den Hauptbahnhof Rheydt umgeleitet, ab 12. November halten die Züge außerdem in Köln-Ehrenfeld statt am Kölner Hauptbahnhof.

Defekte Oberleitung sorgt für Bahn-Chaos in Teilen Hessens
Deutsche Bahn Defekte Oberleitung sorgt für Bahn-Chaos in Teilen Hessens

Dadurch erhöht sich die Fahrzeit um gut eine Stunde. Die Fernverkehrszüge zwischen Aachen und Berlin beginnen beziehungsweise enden in Köln.

Im Nahverkehr fahren zwischen Aachen und Stolberg Ersatzbusse statt der entsprechenden Züge. Betroffen sind die Linien RE1, RE9 und RB20.

Die S19 fährt nur nachts zwischen Aachen Hauptbahnhof und Düren.

Titelfoto: Guido Kirchner/dpa

Mehr zum Thema Deutsche Bahn: