Tierärztin beschließt, Pornos zu drehen: Einen Vorwurf wird sie seitdem nicht los

Melbourne (Australien) - Einst arbeitete sie in einem geregelten Leben als Tierärztin. Doch dann wollte Charlie Forde (33) aus Melbourne etwas Neues probieren. Seit zwei Jahren dreht die Australierin mittlerweile Pornos. Einen Vorwurf wird sie seitdem nicht mehr los.

Charlie Forde (33) war einst Tierärztin, dreht mittlerweile aber Pornos.
Charlie Forde (33) war einst Tierärztin, dreht mittlerweile aber Pornos.  © Twitter/Screenshot/@CharlsForde

Immer wieder sollen der 33-Jährigen Leute sagen, dass ihr Job unethisch sei. Im Exklusiv-Interview mit dem "Daily Star" sprach Charlie über diesen Vorwurf und den Teil der Sexindustrie, der für sich beansprucht, ethische Pornos zu drehen.

"Ich glaube, dass dieser Begriff von einigen wenigen Unternehmen geprägt wurde, die sich von anderen abheben wollten, und er war eine hervorragende Marketing-Trope", erklärte die Sex-Influencerin - also eine "verschönernde PR-Verpackung"...

Sie begründete: "Das Problem, das ich habe, ist, dass der Begriff impliziert, dass andere Pornos nicht ethisch sind, was nicht unbedingt der Fall ist. Die meisten Pornos werden entweder in den USA gedreht oder in den USA verkauft und unterliegen einer Vielzahl von Gesetzen."

Porno-Star verrät: Die Größe von "Johannes" hat nichts zu tun mit der Nase des Mannes
Erotik Porno-Star verrät: Die Größe von "Johannes" hat nichts zu tun mit der Nase des Mannes

Jedes Unternehmen, für das sie gearbeitet habe, sei in dem Sinne "ethisch" gewesen, weil alle professionell gewesen seien und man sie gut behandelt habe.

Charlie Forde glaubt an baldigen Boom professioneller Pornos

Charlie Forde (33) zeigt sich in sozialen Medien öffentlich von ihrer sexy Seite.
Charlie Forde (33) zeigt sich in sozialen Medien öffentlich von ihrer sexy Seite.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/charlsforde/Twitter/Screenshot/@CharlsForde

"Ich habe im Laufe der Zeit ein paar Horrorgeschichten gehört, aber letztendlich sind diese Geschichten sehr selten und sprechen nicht für die Mehrheit", so die Pornodarstellerin.

Charlie, die nur professionelle Pornos dreht, hat auch eine klare Meinung zu Portalen wie OnlyFans. Dort würden sich mittlerweile eine Menge neuer Leute tummeln, die wenig Ahnung von der Branche hätten.

"Ich denke, dass es immer einen Platz für Clip-Seiten geben wird, weil die Leute einen Blick hinter den Vorhang werfen wollen, aber ich glaube, dass wir wieder einen Boom bei professionellen Pornos erleben werden", zeigte sich das Model sicher.

Frau mit XXL-Brüsten regt sich über Sprüche von Fremden auf: Jetzt verrät sie ihren krassen Plan
Erotik Frau mit XXL-Brüsten regt sich über Sprüche von Fremden auf: Jetzt verrät sie ihren krassen Plan

Der Grund: Mann könne dort einfach mehr erkennen und hätte vielmehr ein Blockbuster-Gefühl. Die Zeit wird es zeigen.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshot/charlsforde/Twitter/Screenshot/@CharlsForde

Mehr zum Thema Erotik: