Hanna Secret spricht über ihr Doppelleben: "Ich hatte Bauchschmerzen"

Hamburg - Von der Krankenschwester zu einer der bekanntesten Pornodarstellerinnen Deutschlands: Diesen Weg ist Hanna Secret (25) gegangen. Darüber sprach die Norddeutsche exklusiv mit TAG24.

Hanna Secret (25) hat lange Zeit ein Doppelleben geführt.
Hanna Secret (25) hat lange Zeit ein Doppelleben geführt.  © Montage: Screenshot/Instagram/hannasecret

Vor fünf Jahren arbeitete Hanna, die eigentlich anders heißt, aber nur mit ihrem Künstlernamen in der Öffentlichkeit auftauchen möchte, noch als Krankenschwester auf einer geschlossenen Abteilung für Kinder und Jugendliche in Elmshorn bei Hamburg.

Zu dieser Zeit lernte sie ihren damaligen Freund kennen, einen Polizisten. Gemeinsame Freunde stießen das Paar auf die Pornoseite "My Dirty Hobby". Verlockend: Dort können Amateure mit erotischen Fotos und Videos Geld verdienen. Also entschlossen sich Hanna und ihr Freund, es einfach mal auszuprobieren.

"Damals war ich super schüchtern und ich hatte von dem Ganzen gar keine Ahnung. Ich habe, glaub ich, einen Pornofilm zuvor geguckt", erinnert sich Hanna und lacht.

Splitternackt: Mathilde Tantot versext wie nie, was macht ihre Schwester?
Erotik Splitternackt: Mathilde Tantot versext wie nie, was macht ihre Schwester?

Die 25-Jährige war aber immer schon der Erotik gegenüber sehr aufgeschlossen, hatte bereits Aktfotos gemacht. "Aber eher so für 'ne Überraschung mal für einen Freund zum Geburtstag."

Von Nacktfotos in einem privaten Kalender vor die Webcam einer Pornoseite war dann doch ein großer Schritt, wie sich herausstellte. Vielleicht ging Hanna dabei etwas naiv an die Sache ran. Sie selbst saß in Schlabber-T-Shirt und Shorts vor der Kamera und wusste nicht, was sie erwartet. Das änderte sich schlagartig.

Hanna Secret reicht das Versteckspiel

Hannas Einstieg in die Erotikbranche waren Webcam-Shows.
Hannas Einstieg in die Erotikbranche waren Webcam-Shows.  © Montage: Screenshot/Instagramhannasecret

"Ich dachte, du chattest ein bisschen mit denen und redest. Dann ging auf der anderen Seite die Kamera an und ich habe einen Penis gesehen", berichtet sie leicht schockiert - und die Überraschung von damals hallt noch heute nach in ihrer Stimme.

"Da war mir klar, wo ich hier wirklich gelandet bin! Es war aber auch nicht schlimm für mich."

Hanna fand Gefallen an der Zeit vor der Cam. Der Erfolg stellte sich unerwartet schnell ein. "Dann war das so heftig, weil mich das selber überrascht hat, wie viral es auf einmal ging, wie die Leute einfach mehr von mir sehen wollten. Ich war damit komplett überfordert."

Krankenschwester schmeißt Job hin: Jetzt verdient sie mit sexy Pics das dreißigfache!
Erotik Krankenschwester schmeißt Job hin: Jetzt verdient sie mit sexy Pics das dreißigfache!

Vor und nach ihren Schichten als Krankenschwester verbrachte sie fast jede freie Minute vor der Webcam. Eigentlich hatte sie zwei Jobs.

"Ich war ja noch eine ganze Zeit festangestellt, bis ich irgendwann gemerkt habe, es geht halt gar nicht mehr, ich kann nicht mehr." Zu der zeitlichen Belastung kam noch das Gerede.

Spätestens in dem Moment, als sie mit ihrem damaligen Freund einen Sex-Film hochgeladen hatte, auf dem zwar nicht sein Gesicht, aber sein Penis zu sehen war, waren Hannas Aktivitäten das Stadtgespräch im fast 50.000 Einwohner großen Elmshorn. Auch auf dem Polizeirevier ihres Partners sprach es sich herum. Disziplinarrechtlich heikel.

Hanna Secret sieht ihr geheimes Doppelleben selber kritisch

Zahlreiche Tattoos schmücken Hannas Körper.
Zahlreiche Tattoos schmücken Hannas Körper.  © Montage: Screenshot/Instagram/hannasecret

Das Paar-Video nahmen sie nach zwei Tagen offline, fortan war nur noch Hanna zu sehen.

Absurd: Eigentlich wusste die ganze Stadt von ihrem Doppelleben, nur in ihrer Klinik ahnte es keiner. "Ich hatte echt immer Bauchschmerzen, als ich zur Arbeit gegangen bin."

Zu sich selbst sagte sie: "Ganz ehrlich, du bist hier in der geschlossenen Kinder- und Jugendpsychiatrie. Du musst als pädagogisches Paradebeispiel vorangehen und drehst in deiner Freizeit Pornofilme oder setzt dich nackt vor die Webcam. Das geht nicht."

Also traf Hanna eine weitreichende Entscheidung und kündigte. Ihrer Chefin erzählte sie von einer langen Reise, die sie antreten wolle. Mit der folgenden Reaktion hatte die 25-Jährige nicht gerechnet. Die Chefin wollte Hanna halten, sicherte ihr die Stelle für ein Jahr.

"Das war für mich natürlich richtig cool." Das machte ihr Entscheidung noch leichter. Doch statt zu verreisen, vertiefte Hanna ihre Präsenz im Internet.

Das Risiko, ohne Arbeit dazustehen war gering. Schon nach zwei Monaten habe sie gemerkt: "Du musst überhaupt nicht den Gedanken haben zurückzugehen, weil du so viel Geld damit gerade verdienst."

Hanna Secret wird ihr eigener Boss

Als sie sich dann von ihrem Polizisten getrennt hatte, machte Hanna alleine weiter und wurde ihr eigener Boss. Als sie im Jahr 2017 alleine auf der Erotikmesse Venus in Berlin war, erhielt sie sogar den ersten Exklusivvertrag für "My Dirty Hobby". "Dann war ich ein Jahr Spitzenreiterin in den Webcams, da kam nie jemand an mir vorbei."

Erst danach habe sie angefangen ihre ersten Pornos zu drehen. Drehpartner waren Kumpels oder feste Partner. In einer Beziehung drehe sie nur mit ihrem Freund, erzählt Hanna. "Da bin ich halt sehr monogam."

Hanna Secret hat eine steile Karriere hingelegt. Inzwischen hat für die 25-Jährige das dritte Jahr als Markenbotschafterin von "My Dirty Hobby" begonnen. Wie Ihr Arbeitsalltag aussieht und was sie dabei ungefähr verdient, verrät sie im Artikel in der kommenden Woche.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/hannasecret

Mehr zum Thema Erotik: