Immer extremer: Playboy-Model dreht weiter auf

Chile - Sie war schon mehrfach im Playboy und hat auch in 2021 nicht vor sich züchtig zu geben. Ganz im Gegenteil: Daniella Chavez dreht immer weiter auf.

Liebt Bälle: Daniella Chavez.
Liebt Bälle: Daniella Chavez.  © Twitter/Screenshot/@daniellachavezc

Viel zu verhüllen hat die Chilenin mittlerweile nicht mehr. Ihren blanken Po setzt das Erotik-Model sogar auf Instagram von Zeit zu Zeit in Szene. Doch wenn es noch etwas heftiger werden soll, wechselt Daniella Chavez einfach auf ihren Twitter-Account.

Dort bekommen ihre 1,3 Millionen Fans mittlerweile extrem viel nackte Haut zu sehen. Mal zieht sich die Blondine vor laufender Kamera die Hose herunter und lässt den blanken Po hervorlugen, mal präsentiert sie ihre blanken Brüste.

Großes Aber: Noch legt Daniella Chavez ihre üppige Oberweite nicht komplett frei, ohne zumindest ein kleines Bildchen über ihre intimsten Stellen zu legen. So bleibt die Dame unterm Strich noch ganz knapp jugendfrei.

Splitternackt: Mathilde Tantot versext wie nie, was macht ihre Schwester?
Erotik Splitternackt: Mathilde Tantot versext wie nie, was macht ihre Schwester?

Dass es dabei nicht bleiben muss, deutet Chavez immer wieder mit Verweis auf ein kostenpflichtiges Portal an. Dort sollen ihre Fans noch mehr von dem Model zu sehen bekommen.

Daniella Chavez gibt Gas: Sexy Dessous und erotische Tänze

Um immer mehr ihrer Anhänger zur Kasse zu bitten, setzt die Lady offenbar zunehmend auf nackte Haut. Außerdem zeigt sich Daniella Chavez auch häufiger in kurzen Tanzvideos, in denen sie sich sehr lasziv und erotisch gibt.

Bei ihren Tänzen, die darauf abzielen, die Verehrer noch mehr anzuheizen, setzt sie entsprechend auf tiefe Blicke in ihren Ausschnitt und auf verführerische Bewegungen - natürlich auch des Hinterns.

Des Weiteren zeigt sich Daniella Chavez in Dessous und Negligees, die wirklich nur noch das Allernötigste verhüllen. Um ihre Verehrer um den Finger zu wickeln, zieht sie also in letzter Zeit wirklich alle nur erdenklichen Register.

Der ein oder andere Fan dürfte bei diesem Anblick am Ende schwach werden, mehr wollen und schließlich sein Geld für Content der jungen Dame ausgeben...

Titelfoto: Twitter/Screenshots/@daniellachavezc

Mehr zum Thema Erotik: