Oma hat Geldsorgen: Als ihre Tochter ihr OnlyFans zeigt, ändert sich alles

Melbourne - Mütter sind auch Töchter - und als Töchter können sie an Wildheit ausleben, was sie sich als Mütter und prinzipientreue Vorbilder verwehren müssten. Das scheint die Geschichte der 57-jährigen Victoria Winslow zu sein, die sich auf ihrem Instagram-Kanal und bei TikTok derart freizügig zeigt, dass man nicht mehr versteht, wieso man zu OnlyFans wechseln sollte. Wahrscheinlich würde ihre Tochter sich dort einsam fühlen.

Victoria hat mithilfe ihrer Tochter die finanziellen Sorgen hinter sich gelassen.
Victoria hat mithilfe ihrer Tochter die finanziellen Sorgen hinter sich gelassen.  © montage:instagram/viktoria_winslow

Einer der Lieblingssongs von Victoria Winslow ist "Savage Daughter" von Sarah Hester Ross. Darin werden zwei Zeilen wiederholt gesungen:

"Ich bin die wilde Tochter meiner Mutter" und "Das Kind meiner Mutter tanzt im Dunkeln" – zu diesem wunderbaren Lied tanzt Victoria lasziv schauend auf Instagram und schreibt unter ihr Video: "Das bin ich."

Es gibt auch andere Beiträge, in denen sie etwas weniger tanzt und etwas mehr von sich preisgibt. Beiträge, die an Freizügigkeit das Medium Instagram an die Grenzen führen.

Frau mit XXL-Brüsten packt aus: Darum verdiene ich jetzt richtig viel Geld
Erotik Frau mit XXL-Brüsten packt aus: Darum verdiene ich jetzt richtig viel Geld

Die 57-jährige Australierin machte diese sexy Aufnahmen zuallererst für sich selbst. Das sei "bestärkend" meint sie.

Wie der Daily Star berichtete, hatte die Australierin lange Zeit finanzielle Sorgen. Irgendwann musste sie das einfach ihrer eigenen Tochter gestehen. Die Tochter gestand der Mama im Gegenzug auch etwas: ihren OnlyFans-Kanal.

Die Geldsorgen sind nun passé und Victoria Winslow ist als "Goldene Gilf" bekannt. Dabei ist sie immer noch Single - aber weiß zumindest, was sie nicht sucht.

Victoria tanzt auf Instagram zu "Savage Daughter" von Sarah Hester Ross

Victoria Winslow sprengt beinahe den Rahmen von Instagram

Mehr heiße Tänze zeigt Victoria auf TikTok

Victoria ist nicht auf Männersuche, aber will niemals "nie" sagen

Victoria Winslow ist die einzig wahre "Goldene Gilf", schreibt sie auf TikTok an alle Nachahmerinnen.
Victoria Winslow ist die einzig wahre "Goldene Gilf", schreibt sie auf TikTok an alle Nachahmerinnen.  © montage:instagram/viktoria_winslow

Zuerst machte sich Victoria Sorgen um ihre Tochter. "OnlyFans" - wer weiß schon, wer sich da so herumtreibt. Mittlerweile hat sich die Ansicht von Victoria über diesen Medien-Dienst radikal gewandelt: "Ich liebe es total!"

2021 hat die in Melbourne lebende Victoria angefangen hier und da einen Schnappschuss hochzuladen - und war erstaunt darüber wie viel Zuspruch sie erfuhr und wie jung ihre Follower sind:

"19-Jährige haben mich gelikt, sodass ich glaube, eine heiße Oma zu sein, bedient eine Nische, die mir hilft."

Früher weinte Jenna Starr vor Scham nach dem Sex - jetzt ist sie ein Erotik-Star
Erotik Früher weinte Jenna Starr vor Scham nach dem Sex - jetzt ist sie ein Erotik-Star

Zurzeit sei sie nicht wirklich auf Männersuche. Sie genieße ihre Arbeit und all die Männer, die sie online kennenlernt. Aber - ergänzt sie ihre Aussage - "Sag niemals nie!"

Victoria und Tochter Zoe stehen auf "Mutter-Tochter-Aktionen", die sie gemeinsam konzipieren und ins Netz laden. Vielleicht ein Grund, um zu OnlyFans zu schauen. Wer Victoria alleine erleben will, kann sich zunächst kostenfrei auf Instagram oder TikTok entzünden lassen. So machen es knapp 250.000 Follower.

Titelfoto: montage:instagram/viktoria_winslow

Mehr zum Thema Erotik: