Einfamilienhaus gleich zweimal in Brand: Halbe Million Schaden

Brandis - Zwei Feuerwehreinsätze innerhalb weniger Stunden: In Brandis (Landkreis Leipzig) stand am Sonntagabend und in der Nacht zu Montag ein Einfamilienhaus in Brand.

Das Obergeschoss des Einfamilienhauses stand in Brand.
Das Obergeschoss des Einfamilienhauses stand in Brand.  © Kreisfeuerwehrverband Landkreis Leipzig/Mike Köhler

Wie Mike Köhler vom Kreisfeuerwehrverband am Sonntag berichtete, wurden die Kameraden aus Brandis, Beucha und Polenz gegen 17 Uhr in den Ortsteil Waldsteinberg alarmiert, wo es im Obergeschoss des Gebäudes in der Straße Waldwinkel brannte.

Wie die Polizei am Montag ergänzend mitteilte, war das Feuer zunächst in einem Holzschuppen ausgebrochen - die Ursache sei bisher noch unklar. Demnach haben die Flammen anschließend auf den Dachstuhl des Einfamilienhauses übergegriffen.

"Glücklicherweise hatten sich die Bewohner des Hauses schon selbst in Sicherheit gebracht, so dass die Feuerwehr sich nur auf die Brandbekämpfung konzentrieren musste", so Köhler.

Feuer-Drama in Behinderten-Wohnheim: Ein Zimmer unbewohnbar
Feuerwehreinsätze Feuer-Drama in Behinderten-Wohnheim: Ein Zimmer unbewohnbar

Dass aufgrund der örtlichen Gegebenheiten keine Drehleiter zum Einsatz gebracht werden konnte, erschwerte die Lage. Unter schwerem Atemschutz machten sich die Kräfte dann auf den Weg ins Hausinnere.

Das Dach musste schließlich an mehreren Stellen aufgebrochen werden, um auch die letzten Glutnester ablöschen zu können.

Laut Polizei wurden die Einsatzkräfte in der Nacht erneut alarmiert und mussten ein zweites Mal ausrücken: Der Dachstuhl habe sich wieder entzündet. Das Haus sei daraufhin als einsturzgefährdet und nicht mehr bewohnbar beurteilt worden. Es sei ein Schaden von etwa 500.000 Euro entstanden.

Mehrere Einsatzfahrzeuge rückten an.
Mehrere Einsatzfahrzeuge rückten an.  © LeipzigFireFighter
Sowohl von innen als auch außen wurde gelöscht.
Sowohl von innen als auch außen wurde gelöscht.  © Sören Müller
Nach einem erneuten Brand in der Nacht zu Montag ist das Einfamilienhaus nicht mehr bewohnbar.
Nach einem erneuten Brand in der Nacht zu Montag ist das Einfamilienhaus nicht mehr bewohnbar.  © Sören Müller

Die Polizei ermittelt jetzt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Originalmeldung von Sonntag, 21.46 Uhr, aktualisiert am Montag um 11.14 Uhr

Titelfoto: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Leipzig/Mike Köhler

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: