Feuerteufel mit Gitarrentasche? Vier Brände in kurzer Zeit auf Industriegelände gelegt

Staßfurt - Die Feuerwehr in Staßfurt (Landkreis Salzlandkreis) musste am gestrigen Samstag in kurzen Abständen mehrere Brände löschen.

Die Feuerwehr in Staßfurt musste am gestrigen Samstag drei Brände auf einem ehemaligen Industriegelände löschen. (Symbolbild)
Die Feuerwehr in Staßfurt musste am gestrigen Samstag drei Brände auf einem ehemaligen Industriegelände löschen. (Symbolbild)  © 123rf/huettenhoelscher

Diese seien vor allem auf dem ehemaligen Industriegelände in der Industriestraße gezündet worden, teilte das Polizeirevier Salzlandkreis mit.

Während der ersten Löscharbeiten gegen 13 Uhr entdeckten die Einsatzkräfte auf dem Gelände ein Gebäude, dessen Dachstuhl in Flammen stand.

Kurz darauf wurde auch ein in Vollbrand stehender Wohncontainer entdeckt.

Dramatische Szenen: Feuerwehr rettet drei Kinder und Hund aus brennendem Haus
Feuerwehreinsätze Dramatische Szenen: Feuerwehr rettet drei Kinder und Hund aus brennendem Haus

Alle drei Brände konnten von der Feuerwehr schnell gelöscht werden.

Kurz danach gab es einen erneuten Notruf. In unmittelbarer Nähe fing ein 40x40 Zentimeter großer Haufen mit Laub und Ästen Feuer, welcher jedoch von dem Anrufer gelöscht werden konnte.

Jetzt wird mit einer Personenbeschreibung nach einem Tatverdächtigen gesucht, der für die Brände verantwortlich sein soll.

Tatverdächtiger trug Gitarrentasche bei sich

Der gesuchte Mann wurde folgendermaßen beschrieben:

  • circa 20 bis 30 Jahre alt
  • 1,90 Meter groß
  • schlank
  • dunkel gekleidet
  • trug eine Gitarrentasche bei sich

Hinweise zur Tat oder dem vermeintlichen Täter nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis telefonisch unter 03471/3790 entgegen.

Titelfoto: 123rf/huettenhoelscher

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: