Mülltonne, LKW und Scheune brennen komplett aus: Zwei Tiere sterben

Wangerland – Am Samstagmittag brach ein Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Wangerland (Niedersachsen) aus. Ursächlich war vermutlich die unsachgemäße Entsorgung von Kaminasche.

Mehrere Fahrzeuge, eine Mülltonne und die Scheune des Hofes brannten aus.
Mehrere Fahrzeuge, eine Mülltonne und die Scheune des Hofes brannten aus.  © Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde die Einsatzkräfte gegen 11.05 Uhr über den Brand einer Scheune informiert.

Zuvor hatte vermutlich zuerst eine Restmülltonne Feuer gefangen. Die Flammen sind dann auf einen Laster neben der Tonne übergesprungen und durch die Hitzeentwicklung und den Funkensprung seien dann auch die Scheune sowie weitere Fahrzeuge in Brand geraten.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sich bereits sämtliche Bewohner des angrenzenden Wohnhauses in Sicherheit gebracht. Für zwei Hühner kam allerdings jede Hilfe zu spät, sie starben in den Flammen.

Alarm im Rheingau: Güterzug fängt Feuer und löst mehrere Brände aus
Feuerwehreinsätze Alarm im Rheingau: Güterzug fängt Feuer und löst mehrere Brände aus

Alle anderen Tiere des Hofes konnten nach den Angaben gerettet werden.

Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass die unsachgemäße Entsorgung von Kaminasche die Brandursache war.

Titelfoto: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: