Mehrere Brände in bayerischem Dorf in einer Nacht: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Abenberg - Im 200-Seelen-Dorf Beerbach, einem Gemeindeteil von Abenberg in Mittelfranken, kam es in der Nacht auf Samstag zu drei Bränden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht Zeugen.

Die Kripo ermittelt und sucht nach Zeugen, die etwas beobachtet haben. (Symbolbild)
Die Kripo ermittelt und sucht nach Zeugen, die etwas beobachtet haben. (Symbolbild)  © Marijan Murat/dpa

Wie die Polizei mitteilte, bemerkten am Freitag gegen 23 Uhr Nachbarn einen Brand an der Fassade einer Scheune in dem kleinen Ort im Landkreis Roth und alarmierten die Rettungskräfte.

In den Morgenstunden wurden die Einsatzkräfte erneut nach Beerbach alarmiert. Der Unterstand einer Maschinenhalle stand in Flammen.

Noch während der Löschmaßnahmen ging die Mitteilung über einen dritten, kleineren Brand in dem Dorf ein. Diesmal brannten Kartonagen in einer Halle.

Todes-Drama in Wohnhaus: Feuersbrunst schneidet Rentner-Ehepaar den Fluchtweg ab
Feuerwehreinsätze Todes-Drama in Wohnhaus: Feuersbrunst schneidet Rentner-Ehepaar den Fluchtweg ab

Die Polizei schätzte den entstandenen Gesamtschaden auf einen hohen fünfstelligen Betrag. Verletzt wurde niemand.

Aufgrund der Gesamtumstände gehen die Ermittler davon aus, dass die Feuer mutwillig gelegt wurden.

Zeugen, die in der Nacht verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 091121123333 zu melden.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: