Plötzlich fällt der Motor aus: Gyrokopter muss notlanden!

Obersontheim - In Obersontheim (Landkreis Schwäbisch Hall) kam es am Montagmorgen zu einem folgenschweren technischen Fehler in einem kleinen, hubschrauberähnlichen Gyrokopter.

Das Flugobjekt zerbrach in viele Teile.
Das Flugobjekt zerbrach in viele Teile.  © onw-images / Fabian Koss

Wie die Polizei mitteilte, bemerkte der 58-jährige Pilot gegen 10.56 Uhr, dass mit seinem Leichtflugzeug etwas nicht stimmte. Demnach ging der Motor plötzlich aus und ließ sich nicht mehr starten.

Der 58-Jährige handelte schnell und leitete eine Notlandung ein. Auf einer Wiese in der Nähe von Mittelfischach gelang die, wenn auch etwas holprige, Landung.

Der Pilot und sein 36 Jahre alter Passagier wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.

Notlandung missglückt! Flugzeug mit Kindern an Bord kracht in Vorgarten
Flugzeugunfall Notlandung missglückt! Flugzeug mit Kindern an Bord kracht in Vorgarten

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Auf einer Wiese gelang die Notlandung des Leichtflugzeugs.
Auf einer Wiese gelang die Notlandung des Leichtflugzeugs.  © onw-images / Fabian Koss

Die Kriminalpolizei ermittelt nun die Hintergründe des Unfalls.

Titelfoto: onw-images / Fabian Koss

Mehr zum Thema Flugzeugunfall: