Pilot verfehlt Landebahn: Segelflieger bei Deutscher Meisterschaft abgestürzt

Bindlach - Bei der Deutschen Segelflugmeisterschaft in bayerischen Bindlach (Landkreis Bayreuth) ist ein Flugzeug abgestürzt.

Mit vereinten Kräften zog die Feuerwehr das Flugzeugwrack aus dem Wald.
Mit vereinten Kräften zog die Feuerwehr das Flugzeugwrack aus dem Wald.  © NEWS5 / Fricke

Ein 67 Jahre alter, erfahrener Pilot verfehlte am Dienstagabend die Landebahn, wie die Polizei mitteilte.

Beim Landeanflug aus Richtung Bayreuth schoss er über die Landebahn, streifte er Büsche und drehte sich um 180 Grad.

Anschließend rutschte die Maschine eine 30-Meter-tiefe, steile Böschung hinab. Der Pilot konnte geborgen werden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn laut Angaben des Bayerischen Roten Kreuzes in ein Krankenhaus.

Bruchlandung in Baum: Flugzeug im Landeanflug verunglückt
Flugzeugunfall Bruchlandung in Baum: Flugzeug im Landeanflug verunglückt

Feuerwehr und Technisches Hilfswerk zogen das Wrack des Flugzeugs aus dem Wald. Warum es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: NEWS5 / Fricke

Mehr zum Thema Flugzeugunfall: