Erstes Mal Botox mit 15: Influencer ist süchtig nach Beauty-OPs

North Carolina - Tyler Dyvig (23) ließ sich im zarten Alter von 15 das erste Mal Botox spritzen. Inzwischen ist er süchtig nach Beauty-Eingriffen und hat bereits ein halbes Vermögen dafür ausgegeben.

Tyler Dyvig (23) ließ sich mit 15 das erste Mal Botox spritzen.
Tyler Dyvig (23) ließ sich mit 15 das erste Mal Botox spritzen.  © instagram.com/tylerkd97/

Warum lässt sich ein noch minderjähriger Junge ein Mittel gegen Falten injizieren? 

Weil er zuvor davon gehört hatte, dass man lieber früher als später mit Anti-Aging-Behandlungen anfängt.

Im Gespräch mit DailyStar berichtet Tyler Dyvig, dass man offenbar nie zu jung für Schönheits-OPs ist: "Als ich meinen ersten Eingriff hatte, fand ich einen Arzt, der gerade einen Sparpreis anbot. Also log ich bezüglich meines Alters."

Bis er volljährig war, ergaunerte er so mehrere Botoxbehandlungen.

Er wurde regelrecht süchtig danach: "Ich erinnere mich an das Hoch, das ich hatte, als ich die Arztpraxis verließ. Es war ein so gutes Gefühl, dass ich mehr wollte."

Mit 16 waren dann die Lippen an der Reihe. 

"Ich denke, das war immer eine meiner größten Unsicherheiten, weil ich mir als Kind meine Lippen verletzt habe und Narbengewebe gewachsen ist, sodass diese uneben waren."

Kein Wunder, dass der Amerikaner mit gerade einmal 23 Jahren bereits 75.000 US-Dollar (63.490 Euro) für Schönheitseingriffe hingelegt hat.

Influencer Tyler Dyvig will sich demnächst Kinn- und Schulterimplantate einsetzen lassen

Inzwischen hat er schon mehrere Eingriffe hinter sich und kann nicht mehr damit aufhören.
Inzwischen hat er schon mehrere Eingriffe hinter sich und kann nicht mehr damit aufhören.  © instagram.com/tylerkd97/

Inzwischen hat sich der Influencer schon die Brust- und Bizepsimplantate einsetzen lassen. Auch eine Haartransplantation stand schon auf dem OP-Plan.

Das Geld dafür hat er sich laut eigener Aussage zusammengespart: "Ich arbeite extrem hart und anstatt ein neues Auto oder teure Designerartikel zu kaufen, lebe ich unter meinen Möglichkeiten".

Seinen 37.800 Followern auf Instagram berichtet Dyvig regelmäßig von seinen Beauty-Plänen.

Dabei möchte er sich dennoch eine gewisse Natürlichkeit beibehalten: "In den Medien sieht man einige Menschen, die sich so vielen Eingriffen unterzogen haben, dass sie aussehen wie Außerirdische".

Dennoch ist der 23-Jährige noch lange nicht zufrieden mit seinem äußeren Erscheinungsbild. 

Als Nächstes sind Kinn- und Schulterimplantate an der Reihe.

Titelfoto: instagram.com/tylerkd97/

Mehr zum Thema Instagram:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0