Pornostar meldet sich für einen Tag auf Tinder an: Das ist passiert!

Hamburg – Im Internet nach der großen Liebe suchen? Heutzutage völlig normal - es sei denn, man ist Pornostar, so wie Hanna Secret (24).

Auf YouTube berichtet Hanna (24) von ihrer Erfahrung.
Auf YouTube berichtet Hanna (24) von ihrer Erfahrung.  © Screenshot/YouTube, hannasecret

Was passiert eigentlich, wenn man sich als Porno-Darstellerin auf einer Dating-Plattform anmeldet? Kann man überhaupt auf etwas Ernstes hoffen? Gibt es auch noch Menschen (Männer), die einen vielleicht nicht kennen?

Diesen Fragen geht Hanna jetzt auf den Grund!

Seit vier Jahren arbeitet die Hamburgerin im Porno-Business. Nun hat sie den Selbstversuch gewagt und sich für einen Tag bei Tinder angemeldet. Ihre Erfahrungen hält die 24-Jährige in einem neuen YouTube-Video fest.

Unsicher und unpraktisch: Microsoft schafft Passwörter ab
Internet Unsicher und unpraktisch: Microsoft schafft Passwörter ab

"Letztendlich bin ich ja auch nur ein Mensch, der Bedürfnisse hat, an Nähe, Austausch oder sozialen Kontakten", erklärt sie ihre Entscheidung für das Online-Dating. Außerdem ist Hanna Single - also wo ist das Problem?

Das stellt sich ziemlich schnell heraus. "Ich dachte, es gibt vielleicht noch vereinzelt Männer, die mich nicht kennen", hofft das Porno-Sternchen - falsch gedacht!

Während die ehemalige Krankenschwester vor einigen Jahren noch eine von vielen Mädels auf Tinder war, ist sie heute bekannt wie ein bunter Hund - zumindest in der Männerwelt. Das bekommt sie nun zu spüren.

"Einen Tag auf Tinder und schon tausend Drehanfragen"

"Meinst du, du fi**st besser als ich?"

Die 24-Jährige kann nicht glauben, was sie von ihren Matches zu lesen bekommt.
Die 24-Jährige kann nicht glauben, was sie von ihren Matches zu lesen bekommt.  © Screenshot/YouTube, hannasecret

Bereits die erste Nachricht, die sie von einem ihrer Matches geschickt bekommt, haut die Beauty aus den Socken: "Meinst du, du fi**st besser als ich?", will ein dreister User wissen. "Meint ihr, der hat mich erkannt?", säuselt Hanna sarkastisch in die Kamera.

Doch es wird nicht besser. Ein weiterer User schwärmt: "Richtig schöne Bilder, modelst du?" und wenig später: "Oh, hab es nun gesehen." "Als ob er nicht von vornherein wusste, was ich so MODEL", macht sich die 24-Jährige lustig.

Ein weiteres Match will von der Norddeutschen wissen: "Was schreiben die anderen Matches denn so, direkt Dreh-Anfragen?" - "Der Kandidat wusste auch gleich, was ich mache", stellt Hanna fest. So auch der nächste. Er fragt direkt: "Bist du beruflich hier?"

Frau trifft sich mit Mann für Date: Dann bekommt sie diese Nachricht überreicht
Internet Frau trifft sich mit Mann für Date: Dann bekommt sie diese Nachricht überreicht

Prinzipiell hat die quirlige Brünette nichts dagegen, wenn sie erkannt wird. Aber: Unter einem netten Gesprächseinstieg stellt sie sich wirklich etwas anderes vor: "Vielleicht erstmal netten Smalltalk", macht sie ihre Erwartungen klar. Ihrer Meinung nach habe sich die App in den letzten Jahren stark verändert: "Da ist nicht mehr viel Zeit für Geplänkel", betont Hanna.

Ihr Fazit: "Schwierig, wenn man in der Branche ist, jemanden zu Daten auf solchen Plattformen." In Zukunft will sie sich dann doch lieber wieder an das reale Leben halten!

Titelfoto: Fotomontage: Screenshot/YouTube, Hanna Secret, Instagram/hannasecret_offi

Mehr zum Thema Internet: