Erstmals in Thüringen: Klima-Aktivisten legen Verkehr in Jena lahm

Jena - Klimaaktivisten haben in Jena eine Zufahrtsstraße zur Innenstadt blockiert.

Erstmals haben Klimaaktivisten der "Letzten Generation" eine Straße in Jena blockiert. (Symbolfoto)
Erstmals haben Klimaaktivisten der "Letzten Generation" eine Straße in Jena blockiert. (Symbolfoto)  © Rolf Vennenbernd/dpa

Insgesamt zehn Personen protestierten am Montagvormittag, wie die Polizei mitteilte. Vier von ihnen hätten sich mit einer Hand auf der Fahrbahn Knebelstraße/Fischergasse festgeklebt.

Nachdem sich zunächst ein Stau gebildet hatte, richtete die Polizei nach eigenen Angaben eine Umleitung über die Grietgasse ein. Auch stadtauswärts kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Mitarbeiter der Versammlungsbehörde hätten die Blockade zunächst als "Spontanversammlung" gewertet und diese bis 10 Uhr genehmigt, so die Polizeisprecherin.

Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 24.6.2024
Tageshoroskop Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 24.6.2024

Sollten die Aktivisten die Straße nicht freiwillig verlassen, müssten entsprechende Maßnahmen eingeleitet und die Aktivisten von der Fahrbahn gelöst werden, hieß es.

Da sich die Aktivisten in der Folge jedoch weigerten, die Straße zu verlassen, wurden die Klima-Kleber von den Beamten von der Fahrbahn gelöst und die Blockade beendet.

Die Störaktion ist Teil der bundesweiten Proteste der sogenannten "Letzten Generation".

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Klima Aktivisten "Letzte Generation":