Klimakleber blockieren Autobahn-Ausfahrt und behindern Berufsverkehr

Berlin - Mehrere Klimaaktivisten haben am heutigen Dienstagmorgen erneut eine Ausfahrt der A100 in Berlin-Wilmersdorf blockiert.

Die Klimaaktivisten der Letzten Generation brachten erneut den Berliner Berufsverkehr zum Stillstand.
Die Klimaaktivisten der Letzten Generation brachten erneut den Berliner Berufsverkehr zum Stillstand.  © Letzte Generation

Einige von ihnen hätten sich auch auf der Fahrbahn festgeklebt, teilte die Polizei mit.

Erneut trugen die Klimaaktivisten gelbe Kreuze mit sich und zeigten damit ihre Unterstützung der Proteste gegen den Abriss des Dorfes Lützeraths, wo der Energiekonzern RWE Kohle abbauen will, wie die Letzte Generation mitteilte.

Demnach richte sich der Protest am Dienstagmorgen nicht nur gegen den Autoverkehr und den damit einhergehenden fossilen Alltag.

Kater wächst mit Hunden auf: Wie er auf neues Katzenbaby reagiert, ist urkomisch
Tiergeschichten Kater wächst mit Hunden auf: Wie er auf neues Katzenbaby reagiert, ist urkomisch

Seit Monaten organisiert die Protestgruppe regelmäßig Blockadeaktionen in Berlin, um die Politik zu mehr Handeln gegen die Klimakrise zu drängen.

Wie auf dem Twitter-Video zu sehen ist, reagierten einige Autofahrer aggressiv gegen die Klimaaktivisten und versuchten sie von der Straße zu drängen.

Titelfoto: Letzte Generation

Mehr zum Thema Klima Aktivisten "Letzte Generation":