Frau hat monatelang Hautausschlag: Wie sie nach einer Woche Spanien-Urlaub aussieht, haut sie um!

Großbritannien/Spanien - Rund 16 Monate leidet sie nun schon unter teils quälendem Hautausschlag. Doch seit die Britin Josie North im April eine Woche Urlaub in Spanien gemacht hat, steht ihre Welt Kopf. In einem fast eine Million Mal angeklickten TikTok-Video wird der Grund dafür deutlich: Binnen sieben Tagen verschwanden die Beschwerden der Frau nahezu komplett.

Josie North vor ihrem Spanien-Urlaub.
Josie North vor ihrem Spanien-Urlaub.  © TikTok/Screenshot/josienorth988

Es riecht ein wenig nach Fake: Zu Beginn des kuriosen Videos präsentiert North ihre gut sichtbare Hautkrankheit, die auch vor ihrem Gesicht keinen Halt macht. Deutlich sind auf der Stirn, unter den Augen, um den Mund und vor allem auf der rechten Wange sehr trockene, teilweise verkrustete Stellen zu sehen.

Es folgen Aufnahmen, in denen sich die TikTokerin in Spanien auf Fuerteventura vergnügt. Fast mit jeder neuen Szene scheint die Haut sich zu regenerieren. Am Ende des Clips präsentiert die Frau stolz eine nahezu makellose Haut.

Kann all das sein oder hat North in Wahrheit getrickst?

Ramen-Rückruf wegen zu viel Schärfe: Behörde warnt vor Vergiftung
Kurioses Ramen-Rückruf wegen zu viel Schärfe: Behörde warnt vor Vergiftung

Newsweek ging dem Ganzen diese Woche auf die Spur. So erfuhr das US-Magazin jede Menge Details über die vergangenen 16 Monate aus dem Leben der jungen Dame. Schnell war klar: Die Leidensgeschichte von Josie North ist echt.

TikTok-Video beeindruckt viele User

So sah Josie North nach ihrem Spanien-Urlaub aus.
So sah Josie North nach ihrem Spanien-Urlaub aus.  © TikTok/Screenshot/josienorth988

Demnach begann alles im Dezember 2021. Damals wurde North wegen eines leichten Ekzems mit Steroiden behandelt. Die Symptome besserten sich zunächst. Doch als die Steroide abgesetzt wurden, begann das wahre Drama. Denn dadurch bekam North einen viel stärkeren Hautausschlag, der auch vor ihrem Gesicht keinen Halt machte.

"Während der schlimmsten Schübe schwoll mein Körper an, vor allem mein Gesicht, und ich nässte sehr viel und meine Haut klebte an meiner Kleidung", so North.

Erst der Urlaub in Spanien stellte sich als Gamechanger heraus. Leider seien die Symptome in Großbritannien wieder zurückgekehrt, gab die Betroffene zu.

Karma schlägt zurück! Mann will Haus seiner Ex abfackeln, plötzlich steht er selbst in Flammen
Kurioses Karma schlägt zurück! Mann will Haus seiner Ex abfackeln, plötzlich steht er selbst in Flammen

Aber: "Ich habe etwas gefunden, das sie auf einem guten Niveau zu halten scheint: Salze aus dem Toten Meer", sagte North. "Ich habe mein Gesicht jeden Tag in einer Schüssel mit Wasser und Salz aus dem Toten Meer gebadet und im Moment sehen 90 Prozent meines Gesichts strahlend aus", berichtete sie.

Folgt man dieser Logik, müssten die Bäder im Meer Josie North am meisten geholfen haben. Ob dem so ist und ob ihre eigenen Meersalzexperimente sie dauerhaft aus der Misere befreien, wird sich zeigen.

Auf ihrem TikTok-Account josienorth988 wird die junge Frau bestimmt weiter darüber berichten. Es bleibt also spannend.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshots/josienorth988

Mehr zum Thema Kurioses: