Mann schläft im Taxi ein: Als er aufwacht, traut er seinen Augen nicht

Melbourne/Berwick (Australien) - Das Taxameter lief im gewohnten Tempo, der Fahrer wirkte stinknormal. Also schloss Ryan entspannt seine Augen, um ein wenig zu dösen. Der Taxikunde war vergangene Woche am Flughafen von Melbourne gelandet, wollte von dort aus nach Berwick gefahren werden. Als Ryan rund 30 Minuten später wieder aufwachte, traute er seinen Augen nicht.

Was lief auf dieser Taxifahrt schief?
Was lief auf dieser Taxifahrt schief?  © Bildmontage: TikTok/Screenshots/classyryan

Statt der sonst üblichen 170 Australischen Dollar (102 Euro) zeigte das Taxameter stolze 468,06 Australische Dollar (281 Euro) an. Die Ryan bekannten Kosten hatten sich also beinahe verdreifacht.

Entsetzt zückte der Fahrgast seine Kamera und filmte einen Teil des Streitgesprächs, das er daraufhin mit dem "Chauffeur" führte.

In dem kuriosen Clip ist zu hören, wie der Taxifahrer sagt: "Ich fahre sie nur vom Flughafen nach Hause, auf dem Weg dorthin gibt es Mautgebühren und eine Autobahn." Die 468 Dollar seien der Preis für die Strecke vom Flughafen nach Frankston.

Patientin hat starke Bauchschmerzen: Was Ärzte in ihrem Magen finden, schockiert
Kurioses Patientin hat starke Bauchschmerzen: Was Ärzte in ihrem Magen finden, schockiert

Zu Ryans Glück hat ihn der Taxifahrer nicht wirklich nach Frankston gefahren. "Wie? Wir sind nicht in Frankston, wir sind in Berwick", ist der Kunde im Video zu hören.

Virales TikTok-Video zeigt Disput inklusive Zahlung

Das Taxameter zeigte eine fast dreimal so hohe Summe an wie üblich.
Das Taxameter zeigte eine fast dreimal so hohe Summe an wie üblich.  © TikTok/Screenshot/classyryan

Der Fahrer behauptet daraufhin, dass er neu im Geschäft sei. Es folgt eine Diskussion, die er mit einem Machtwort beenden will: "Kumpel, hör auf zu jammern, okay. Kumpel, ich bin Taxifahrer, nicht Bankdirektor. Kumpel, du zahlst das Geld und morgen siehst du nach, was zum F*** los ist, verstanden?"

Dann wird es richtig dreist. Der Fahrer hält seinem Gast ein Kartenlesegerät hin, auf dem plötzlich eine noch höhere Summe steht: 486,72 Australische Dollar (291 Euro).

Im Gespräch mit dem Daily Star erzählte Ryan, was dann geschah: "Wir stritten ein bisschen vor der Kamera, und als ich genug hatte und in mein Bett wollte, wollte ich mit Karte zahlen."

In nur sieben Tagen! Mann sorgt mit Weltrekord für Begeisterung im Netz
Kurioses In nur sieben Tagen! Mann sorgt mit Weltrekord für Begeisterung im Netz

Doch seine Karte habe nicht funktioniert und sein Bargeld nicht ausgereicht. "Ich hatte 200 Dollar in bar bei mir, die ich ihm anbot und sagte, er solle am nächsten Tag wiederkommen, er nahm die 200 Dollar in bar und kam nicht wieder."

So kam Ryan mit nur geringen Mehrkosten in Höhe von etwa 18 Euro davon. Dafür kann er sich mittlerweile über einen viralen Hit auf TikTok freuen. Mehr als eine Million Menschen haben sein Video dort bisher angeklickt.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshots/classyryan

Mehr zum Thema Kurioses: