Säbelrasseln im Klassenzimmer: Lehrerin fordert Schüler zum Duell - Mädchen schwer verletzt

Albuquerque (USA) - Darauf muss man erst mal kommen. Eine Lehrerin brachte echte Schwerter mit in die Schule und ließ ihre Schüler gegeneinander antreten - mit fatalen Folgen!

Im Hintergrund lief sogar ein Timer mit, während sich die Schüler duellierten.
Im Hintergrund lief sogar ein Timer mit, während sich die Schüler duellierten.  © Screenshot/X/@ApardoReports

Die Unterrichtsstunde der etwas anderen Art ereignete sich bereits im Mai 2022. Damals kam Chemielehrerin Loviata Mitchell auf die glorreiche Idee, einen Fechtwettbewerb im Klassenzimmer zu veranstalten.

Heute hat die US-Amerikanerin eine Zivilklage am Hals und ist ihren Job an der Volcano Vista High School in Albuquerque (New Mexico) los.

Die Großeltern einer 16-jährigen Schülerin zerrten Mitchell nämlich vor Gericht. Ihr Enkelin habe während eines Duells schwere Verletzungen erlitten, so die Vorwürfe. Wie NBC News berichtete, ließ die Lehrerin die Tische im Klassenraum so umstellen, dass in der Mitte des Zimmers eine ringförmige Freifläche entstand. Darin traten die Mädchen und Jungen gegeneinander an.

Mann bleibt die Spucke weg, als er Jobcenter-Brief sieht: Doch es wird noch besser
Kurioses Mann bleibt die Spucke weg, als er Jobcenter-Brief sieht: Doch es wird noch besser

Besagter Schülerin sei in ihrem zweiminütigen Duell mit einem Schwert auf den rechten Unterarm, das Handgelenk und die Hand geschlagen worden. Tiefe Risswunden waren die Folge.

Nach Duell mit Schwertern: Schüler sollten Handy-Videos löschen

Um genug Platz zum Schwertkampf zu haben, ließ die Lehrerin ihre Schüler Tische verrücken.
Um genug Platz zum Schwertkampf zu haben, ließ die Lehrerin ihre Schüler Tische verrücken.  © Screenshot/Facebook/Albuquerque Public Schools

Sobald die Lehrerin gemerkt habe, dass sie richtig Mist verzapft hatte, soll sie "Ich bin in Schwierigkeiten!" geschrien und den Schülern befohlen haben, sämtliche aufgenommene Handy-Videos zu löschen.

Erst 30 Minuten, nachdem die 16-Jährige verletzt wurde, sei der Notruf gewählt worden. Der Rettungsdienst habe die Jugendliche schließlich in ein Krankenhaus gebracht.

Das Mädchen habe laut Klage operiert werden und sich obendrein in psychologische Beratung begeben müssen. Noch heute seien alltägliche Aufgaben wie Knöpfe zu drücken oder einen Reißverschluss zu schließen herausfordernde Aufgaben für die Schülerin.

Diese Super-Züge kommen eigentlich immer pünktlich! Tierischer Zeitgenosse sorgt für Eklat
Kurioses Diese Super-Züge kommen eigentlich immer pünktlich! Tierischer Zeitgenosse sorgt für Eklat

Der stellvertretende Schulleiter empfand das Säbelrasseln in einem seiner Klassenzimmer offensichtlich als normal. In einem Bericht soll er angegeben haben, dass keine Schulregeln verletzt wurden.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshots/Facebook/Albuquerque Public Schools, X/@ApardoReports

Mehr zum Thema Kurioses: