Wie konnte das passieren? Waschmaschine löst Polizei-Einsatz aus

Biblis - Der Glaube an von Geistern besessene Gegenstände ist in westlichen wie östlichen Kulturkreisen verbreitet, sei es nun die angeblich von einem Dämon bewohnte Puppe "Annabell" (bekannt geworden durch den gleichnamigen Horrorfilm aus dem Jahr 2014) oder die aus dem japanischen Volksglauben stammenden "Tsukumogami", was so viel wie "Artefakt-Geister" bedeutet. Doch übersinnliche Wesen hatten nicht ihre Hände im Spiel, als eine Waschmaschine am gestrigen Donnerstag einen Polizei-Einsatz auslöste.

Eine Waschmaschine löste am gestrigen Donnerstag einen Polizei-Einsatz im südhessischen Biblis aus. (Symbolbild)
Eine Waschmaschine löste am gestrigen Donnerstag einen Polizei-Einsatz im südhessischen Biblis aus. (Symbolbild)  © Montage: 123RF/altitudevisual, Monika Skolimowska/dpa

Am Beginn standen jedoch sehr rätselhafte Vorkommnisse: Eine Frau im südhessischen Biblis im Kreis Bergstraße musste mitansehen, wie sich das Garagentor und das Hoftor ihres Hauses plötzlich wie von Geisterhand öffneten, wie die Polizei am heutigen Freitag berichtete.

Die Hausbewohnerin dachte dabei jedoch nicht an Phantome oder Dämonen. Vielmehr befürchtete sie, Kriminellen würden versuchen, in das Gebäude einzudringen, denn sie hatte schon am Mittwoch ihren Schlüsselbund verloren - an diesem befand sich auch ein elektronischer Garagen- und Hoftor-Öffner.

Umgehend griff die Frau zum Telefon und alarmierte die Polizei, die sofort eine Streife zu dem Wohnhaus in Biblis entsandte.

Mutter hört um 5.30 Uhr ein Piepen: Als sie entdeckt, was ihr Sohn (3) macht, ist sie baff
Kurioses Mutter hört um 5.30 Uhr ein Piepen: Als sie entdeckt, was ihr Sohn (3) macht, ist sie baff

Doch noch während die Beamten mit Blaulicht auf dem Weg zu dem vermeintlichen Einbruch waren, meldete sich die Hausbewohnerin erneut bei der Einsatz-Zentrale und gab Entwarnung.

Ein elektronischer Hoftor- und Garagen-Öffner war in die Trommel einer Waschmaschine geraten

Beim Leeren der Waschmaschine hatte sie entdeckt, dass sie versehentlich ihren Schlüsselbund mitsamt dem Hoftor- und Garagen-Öffner zusammen mit der Schmutzwäsche in die Trommel gepackt hatte.

"Vermutlich hatte der Schleudergang der Maschine somit die Tore geöffnet", schloss ein Sprecher den Bericht der kuriosen Geschichte ab.

Es war nur ein Versehen aus Schusseligkeit, weder hatten Kriminelle ihre Hände im Spiel noch böse Geister.

Titelfoto: Montage: 123RF/altitudevisual, Monika Skolimowska/dpa

Mehr zum Thema Kurioses: