GlücksSpirale: Gewinnzahlen und Quoten vom 09.05.2020

Deutschland - Die Gewinnzahlen der GlücksSpirale am Samstag, den 09.05.2020. Erfahre hier alles über die Quoten, Gewinne und viele weitere Infos mehr zur aktuellen Ziehung vom Samstag. 

Welche Zahlen wurden bei der GlücksSpirale am Samstag, den 09.05.2020 gezogen?
Welche Zahlen wurden bei der GlücksSpirale am Samstag, den 09.05.2020 gezogen?  © 123RF/Aleksandr Davydov

Mit nur 5 Euro Spieleinsatz zur Sofortrente - mit viel Glück wird aus diesem Wunsch bald Wirklichkeit. 

Vielleicht helfen die richtigen Zahlen auf dem Los heute bei der GlücksSpirale am Samstag, 09. Mai 2020 zum Sofortgewinn. 

Die öffentliche Ziehung findet immer samstags gegen 19.30 Uhr in München statt. Die Ziehungsergebnisse werden kurz darauf hier bekannt gegeben.

Dem Sieger bzw. der Siegerin bei der GlücksSpirale winkt ganze 20 Jahre lang eine monatliche Rente von 10.000 Euro! Viele würden sich vermutlich sofort mit dem Gewinn zur Ruhe setzen und das Leben in vollen Zügen genießen.

Andere sparen vielleicht lieber für den großen Traum und hauen das Geld der Rentenlotterie erst in einigen Jahren auf den Putz.

Ob Deine Losnummer heute Dein Ticket zum Sofortgewinn ist oder Du mit Deinen Gewinnzahlen leider leer ausgehst, erfährst Du heute Abend auf dieser GlücksSpirale-Themenseite für die Samstagsziehung am 09. Mai 2020. 

  • Alle Fakten, Zahlen und Erklärungen rund um das Thema Lotto bekommst du in unserem Lotto Ratgeber Artikel.

Aktuelle Ziehung der Glücksspirale-Gewinnzahlen vom 09.05.2020

Welche Zahlen wurden bei der GlücksSpirale-Ziehung am Samstag ermittelt? Sind Deine Gewinnzahlen dabei? Schau direkt nach und erfahre hier die aktuellen Lotterie-Ergebnisse.

Spieleinsatz: 5,00 €

Gewinnklasse 7 | Gewinnzahlen: 0620387

Gewinnklasse 6 | Gewinnzahlen: 185556 und 285339

Gewinnklasse 5 | Gewinnzahlen: 92606

Gewinnklasse 4 | Gewinnzahlen: 7995

Gewinnklasse 3 | Gewinnzahlen: 724

Gewinnklasse 2 | Gewinnzahlen: 37

Gewinnklasse 1 | Gewinnzahlen: 8

Alle Angaben ohne Gewähr.

Glücksspirale-Quoten von Samstag, den 09.05.2020

Wie viele Gewinne wurden in den jeweiligen Gewinnklassen bei der aktuellen Ziehung ermittelt? Sobald die neuen Quoten von der Lotterie bekannt gegeben wurden, erfährst Du hier alle relevanten Informationen. 

Gewinnklasse 7 | Anzahl Gewinne: 0 x | Gewinn: 2.100.000 € (10.000 € monatlich)

Gewinnklasse 6 | Anzahl Gewinne: 1 x | Gewinn: 100.000 €

Gewinnklasse 5 | Anzahl Gewinne: 5,2 x | Gewinn: 10.000 €

Gewinnklasse 4 | Anzahl Gewinne: 96,3 x | Gewinn: 1.000 €

Gewinnklasse 3 | Anzahl Gewinne: 993 x | Gewinn: 100 €

Gewinnklasse 2 | Anzahl Gewinne: 10.544,8 x | Gewinn: 25 €

Gewinnklasse 1 | Anzahl Gewinne: 91.510,7 x | Gewinn: 10 €

Alle Angaben ohne Gewähr.

Gewinnklassen der GlücksSpirale

In dieser Auflistung erhältst Du einen Überblick über die sieben Gewinnklassen der GlücksSpirale. Bei der Ziehung am Samstag werden für jede der Gewinnklassen unterschiedliche Gewinnzahlen ermittelt.

Der Hauptgewinn ist eine monatliche Rente von 10.000,00 Euro, die über 20 Jahre lang ausgezahlt wird. Alternativ wird die Gewinnsumme einmalig als Sofortbetrag in Höhe von 2,1 Millionen Euro ausgehändigt. Hierfür müssen alle 7 Ziffern richtig sein. Doch bereits mit weniger richtigen Endziffern der Tippschein-Nummer warten attraktive Gewinnsummen. 

Gewinnklasse 7 | richtige Endziffern: 7 | Chance 1 : 10.000.000 | Quote: 10.000 €/Monat*

Gewinnklasse 6 | richtige Endziffern: 6 | Chance 1 : 500.000 | Quote: 100.000 €

Gewinnklasse 5 | richtige Endziffern: 5 | Chance 1 : 100.000 | Quote: 10.000 €

Gewinnklasse 4 | richtige Endziffern: 4 | Chance 1 : 10.000 | Quote: 1.000 €

Gewinnklasse 3 | richtige Endziffern: 3 | Chance 1 : 1.000| Quote: 100 €

Gewinnklasse 2 | richtige Endziffern: 2 | Chance 1 : 100 | Quote: 25 €

Gewinnklasse 1 | richtige Endziffern: 1| Chance 1 : 10| Quote: 10 €

*10.000 € monatlich für 20 Jahre oder Sofortbetrag von 2,1 Mio. €

Sieger-Chance

Erfahre hier, wie hoch die statistische Wahrscheinlichkeit ist, in den entsprechenden Gewinnklassen der Sieger-Chance den Jackpot zu erhalten.

Gewinnklasse 1 | 2 x 5-stellige Gewinnzahl | Gewinnwahrscheinlichkeit: 1:50.000 | 10.000 €

Gewinnklasse 2 | 6-stellige Gewinnzahl | Gewinnwahrscheinlichkeit: 1:1.000.000 | 5.000 € monatlich für 10 Jahre

Gewinnklasse 3 | 3 x 7-stellige Gewinnzahl | Gewinnwahrscheinlichkeit: 1:3.333.333 | 1.000.000 €

Annahmeschluss

Der Annahmeschluss für die GlücksSpirale am Samstag wird von jedem Bundesland selbstständig festgelegt. Der spätestmögliche Annahmezeitpunkt ist 19.00 Uhr. 

Bundesland | Samstag

  • Baden-Württemberg: 19:00 Uhr
  • Bayern: 19:00 Uhr
  • Berlin: 19:00 Uhr
  • Brandenburg: 18:55 Uhr
  • Bremen: 19:00 Uhr
  • Hamburg: 18:59 Uhr
  • Hessen: 19:00 Uhr
  • Mecklenburg-Vorpommern: 19:00 Uhr
  • Niedersachsen: 19:00 Uhr
  • Nordrhein-Westfalen: 18:59 Uhr
  • Rheinland-Pfalz: 19:00 Uhr
  • Saarland: 19:00 Uhr
  • Sachsen: 19:00 Uhr
  • Sachsen-Anhalt: 19:00 Uhr
  • Schleswig-Holstein: 19:00 Uhr
  • Thüringen: 19:00 Uhr
Alle Angaben ohne Gewähr.

Ratgeber zur GlücksSpirale: Alles, was du wissen musst!

Du möchtest mehr über die Spielregeln der GlücksSpirale, den Ablauf der Ziehung oder Spieleinsatz und Gewinnausschüttung erfahren?

Hier wirst Du fündig. In diesem kleinen Ratgeberbereich findest Du Antworten auf Deine dringendsten Frage zum Thema GlücksSpirale.  

Was ist die GlücksSpirale?

Die GlücksSpirale ist die Rentenlotterie des Deutschen Loto- und Totoblocks. Sie wurde 1969 ins Leben gerufen, um die Olympischen Sommerspiele 1972 in München zu finanzieren. Bis heute ist die GlücksSpirale eine Lotterie, deren Erlöse zur Förderung gemeinnütziger Zwecke verwendet werden.

Die sieben Gewinnklassen bieten die Möglichkeit auf verschiedene Gewinnsummen. 

Den Hauptgewinner bzw. die Hautgewinnerin erwartet eine 20-jährige "Sofortrente" von 10.000 Euro monatlich. Alternativ dazu können sich Gewinner einen Sofortbetrag von 2,1 Millionen Euro auszahlen lassen.

Die GlücksSpirale wird jede Woche Samstag in München ausgespielt. 

Wie funktioniert die GlücksSpirale?

Ein Los für die GlücksSpirale kostet 5,00 Euro zzgl. Bearbeitungsgebühren. Die Tippschein-Nummer stellt zugleich die Losnummer dar, mit der man an der wöchentlichen GücksSpirale teilnimmt.

Bei jeder GlücksSpirale-Ziehung am Samstag werden unterschiedliche Gewinnzahlen für die sieben verschiedenen Gewinnklassen ermittelt. Zunächst wird je eine 1- bis 5-stellige Gewinnzahl für die ersten fünf Gewinnklassen gezogen. Die Endziffern der Losnummer bieten dabei die Chance auf Geldgewinne in Höhe von 10 Euro, 25 Euro, 100 Euro, 1.000 Euro und 10.000 Euro.

Im Anschluss an die Ziehung der Gewinnklassen 1 bis 5 wird zwei Mal nacheinander eine 6-stellige Gewinnzahl für die Gewinnklasse 6 gezogen. Wer eine dieser Zahlenfolgen auf seiner Losnummer richtig hat, gewinnt 100.000 Euro.

Zum Schluss findet die Ziehung der 7-stelligen Gewinnzahl statt, bei der es um die Chance auf den Hauptgewinn geht. Nur wer alle sieben Zahlen richtig tippt, erhält die 20-jährige Sofortrente von 10.000 Euro pro Monat oder alternativ den Sofortgewinn von 2,1 Millionen Euro. 

Wer bei der GlücksSpirale "7 Richtige" hat, kann sich auf eine 20-jährige monatliche Rente von 10.000 Euro freuen.
Wer bei der GlücksSpirale "7 Richtige" hat, kann sich auf eine 20-jährige monatliche Rente von 10.000 Euro freuen.  © 123RF/hbrhs

Zusatzlotterien der Glücksspirale

Mit dem Los der GlückSpirale kannst Du auch an den Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 teilnehmen. Für das Spiel 77 fallen zusätzlich 2,50 Euro an, für das Spiel SUPER 6 zusätzlich 1,25 Euro. Möchte man an einer der beiden Lotterien teilnehmen, muss einfach die entsprechende Zusatzlotterie auf dem Spielschein angekreuzt werden.

Darüber hinaus wird derzeit in insgesamt neun Bundesländern die Zusatzlotterie der GlücksSpirale „Die Sieger-Chance“ für zusätzlich 3 Euro angeboten. 

Wo gibt es Lose der Glücksspirale zu kaufen?

Lose der Glücksspirale gibt es bundesweit in allen Annahmestellen der deutschen Lotto- und Totogesellschaften zu kaufen. Über den Spielschein der GlücksSpirale lassen sich auch bequem die Zusatzlotterien SUPER 6 und Spiel 77 spielen. 

Was kostet die GlücksSpirale?

Pro GlücksSpirale-Los und Woche beträgt der Spieleinsatz 5,00 Euro zzgl. der entsprechenden Bearbeitungsgebühren der Landeslotteriegesellschaft.

Mit einem Los der GlücksSpirale kannst Du wahlweise als Einzellos für eine Woche an der Ziehung teilnehmen oder den Losschein als Mehrwochenlos für bis zu 5 Wochen einsetzen.  

Wieviel kostet ein Jahreslos der Glücksspirale?

Ein Jahreslos der GlücksSpirale bzw. ein Abo kostet ähnlich viel wie ein Einzelspiel. Es fallen pro Ziehung 5 Euro Einsatzgebühr an. Hinzu kommt eine Bearbeitungsgebühr, die unterschiedlich ausfällt und vom Bundesland abhängig ist. Durchschnittlich beträgt die zusätzliche Gebühr ca. 40 Cent.

Unterschiedlich ist in diesem Zusammenhang auch, wie oft die Bearbeitungsgebühr erhoben wird. In manchen Bundesländern wird sie bei einem Jahreslos der GlücksSpirale einmalig gezahlt. In anderen wird sie bei jeder Ziehung erhoben. 

Wann ist die Ziehung der Glücksspirale?

Die öffentliche Ziehung der GlücksSpirale findet jeden Samstag gegen 19.30 Uhr in München statt. 

Wo erfährt man, ob man bei der Glücksspirale gewonnen hat?

Die aktuellen Gewinnzahlen werden im Internet, z.B. hier bei TAG24, im Videotext und vor der Tagesschau um 19.57 Uhr in der ARD bekannt gegeben. Zudem werden die Gewinnzahlen in allen Lotto-Annahmestellen und Kundenzeitschriften veröffentlicht. 

Die öffentliche Ziehung der GlücksSpirale findet jeden Samstagabend in München statt.
Die öffentliche Ziehung der GlücksSpirale findet jeden Samstagabend in München statt.  © 123RF/lucadp

FAQ - Antworten auf häufig gestellte Fragen

Es sind noch Fragen offen geblieben? Dann findest Du vielleicht hier die passende Antwort. 

Was passiert, wenn mehrere Spieler die richtigen GlücksSpirale-Gewinnzahlen haben?

Für den Fall, dass zu viele Spieler die richtige Losnummer bei den Gewinnklassen 6 und 7 getippt haben, behält es sich die Lotteriegesellschaft vor, die Gewinnsumme pro Spieler zu verringern. Das kommt jedoch nur höchst selten vor und würde wie folgt aussehen:

Erst wenn in der Gewinnklasse 7 mehr als 10 Gewinner pro Ziehung ermittelt werden, dann vermindert sich der Gewinn der Sofortrente.

Erst wenn bei der Gewinnklasse 6 mehr als 100 Gewinner pro Ziehung ermittelt werden, reduziert sich auch hier die Gewinnsumme entsprechend.

Die Ursache für diese Beschränkung liegt darin, dass die maximale Gewinnsumme der Klasse 7 auf 21 Millionen Euro begrenzt ist und jene der Gewinnklasse 6 auf 10 Millionen Euro beschränkt wurde. 

Worin unterscheiden sich die Glücksspirale, Spiel 77 und SUPER 6?

Die Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 unterscheiden sich gegenüber der GlücksSpirale in den Gewinnsummen und Gewinnchancen.

Um bei der Lotterie SUPER 6 den Hauptgewinn zu erhalten, müssen "nur" die letzten sechs Ziffern der Tippschein-Nummer richtig sein. Für die Lotterien GlücksSpirale und Spiel 77 kommt es darauf an, dass alle sieben Stellen der Losnummer korrekt sind. 

Zusatzlotterien wie die Sieger-Chance, Spiel 7 oder SUPER 6 erhöhen die Chancen auf einen möglichen Gewinn.
Zusatzlotterien wie die Sieger-Chance, Spiel 7 oder SUPER 6 erhöhen die Chancen auf einen möglichen Gewinn.  © 123RF/ stylephotographs

Extra-Rente: Was ist die GlücksSpirale Sieger-Chance?

Bei der Sieger-Chance handelt es sich um eine Zusatzlotterie zur GlücksSpirale. Diese ist bisher jedoch nur in einigen wenigen Bundesländern spielbar. Für 3 Euro Mehreinsatz bietet sich jede Woche die zusätzliche Chance, für 10 Jahre ab sofort ein monatliches Zusatzeinkommen von 5.000 Euro zu gewinnen. Alternativ dazu bietet sich ein Sofortgewinn von 3 x 1 Million Euro.

Die Sieger-Chance wird momentan in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein als Zusatzlotterie angeboten. Um an der Sieger-Chance teilzunehmen, reicht es aus, diese auf dem GlücksSpirale-Los anzukreuzen.

Die Ziehung der Sieger-Chance findet ebenfalls jeden Samstag nach der regulären Ziehung der GlücksSpirale statt. 

Hier noch mal alle Lotto Kosten im Überblick: 

  • GlücksSpirale Tippschein: 5 Euro zzgl. Bearbeitungsgebühr
  • Sieger-Chance: 3 Euro
  • Spiel 77: 2,50 Euro
  • SUPER 6: 1,25 Euro

Muss man die GlücksSpirale Sofortrente versteuern?

Lottogewinne sind in Deutschland zunächst steuerfrei. Es wird darauf keine Einkommensteuer erhoben. Monatliche Sofortrenten der GlücksSpirale werden daher in voller Höhe und ohne Abzüge ausgezahlt. Das gilt im Übrigen nicht nur für die GlücksSpirale, sondern auch alle andere Lotterien.

Allerdings müssen Gewinner - je nachdem, wofür sie ihren Lottogewinn verwenden - langfristig mit steuerlichen Folgen rechnen. 

Wie lange erhält man die Rente der GlücksSpirale?

Wer sieben richtige Zahlen bei der GlücksSpirale getippt hat, darf sich auf eine 20-jährige Sofortrente in Höhe von 10.000 Euro monatlich freuen.

Ursprünglich wurde die GlücksSpirale noch lebenslang ausgezahlt. Da aber zum einen die Gewinnsummen in den mittleren Gewinnklassen erhöht wurden, aber auch die Zinsen auf den Finanzmärkten momentan sehr niedrig sind, wurde der Auszahlungszeitraum der GlücksSpirale-Sofortrente auf 20 Jahre reduziert. 


Wichtiger Hinweis:

Glücksspiel kann süchtig machen.

Hilfe für Spielsüchtige findet man bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und unter www.spielen-mit-verantwortung.de. Hier erreicht man unter der Telefonnummer 0800 - 1 37 27 00 kostenlos und anonym zwischen Montag und Donnerstag 10 bis 22 Uhr sowie freitags bis sonntags zwischen 10 und 18 Uhr einen Berater.

Titelfoto: 123RF/Aleksandr Davydov

Mehr zum Thema Lotto:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0