Mutmaßlicher "Reichsbürger" festgenommen: Explosive Stoffe in Wohnung gefunden!

Herbrechtingen - Die Polizei hat am Dienstagvormittag die Wohnung eines mutmaßlichen "Reichsbürgers" in Herbrechtingen (Kreis Heidenheim) durchsucht.

Die Polizeibeamten durchsuchten die Wohnung des Verdächtigen.
Die Polizeibeamten durchsuchten die Wohnung des Verdächtigen.  © onw-images / Dennis Straub

Wie die Polizei mitteilte, sei der Opel des 40 Jahre alten Mannes gegen 11 Uhr auf der B19 zwischen Herbrechtingen und Giengen von einer Streife gesichtet worden.

Da der 40-Jährige zur Festnahme ausgeschrieben war, forderten ihn die Beamten zum Halten auf.

Der gesuchte Mann wurde vorläufig festgenommen und bereits am Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl in Vollzug setzte.

Nach Urteil im "Reichsbürger"-Prozess: Wird der Fall nochmal neu aufgerollt?
Reichsbürger Nach Urteil im "Reichsbürger"-Prozess: Wird der Fall nochmal neu aufgerollt?

Er befindet sich nun in Haft.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des mutmaßlichen "Reichsbürgers" fanden die Beamten explosive Stoffe, mit denen der 40-Jährige wohl hantiert haben soll.

Außerdem wurden geringe Mengen Drogen sowie zwei möglicherweise verbotene Waffen sichergestellt. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand laut Polizei nicht.

Auch Spezialisten des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg waren im Einsatz.
Auch Spezialisten des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg waren im Einsatz.  © onw-images / Dennis Straub

Die Ermittlungen der Polizei sowie Staatsanwaltschaft dauern an.

Titelfoto: onw-images / Dennis Straub

Mehr zum Thema Reichsbürger: