Echt oder Plastik? Dieser weiße Alligator ist einzigartig!

Florida (USA) - Sie sieht aus wie eine Figur aus Plastik, ist aber ein echtes, frisch geschlüpftes Alligatoren-Weibchen. Ihre besonderen Merkmale machen sie einzigartig.

Das Alligator-Weibchen könnte auch eine detailgetreue Figur aus Plastik sein.
Das Alligator-Weibchen könnte auch eine detailgetreue Figur aus Plastik sein.  © Screenshot/Facebook/Gatorland Orlando

Das Gatorland im US-Bundesstaat Florida ist um eine Attraktion reicher. Der Park, in dem Besucher exotische Tiere bestaunen können, hat jüngst einen weißen Alligator als Zuwachs bekommen.

Wie der Park auf Instagram mitteilte, sei es das erste Mal seit 36 Jahren, dass ein von Geburt an weißer Alligator von "normalen" Artgenossen aufgenommen wurde. "Das ist mehr als selten, es ist absolut außergewöhnlich", schrieb das Gatorland. Nirgends sonst auf der Welt würde ein solcher Fall bekannt sein.

Das Weibchen macht eine besondere Genmutation, Leuzismus genannt, so besonders. Durch den Gendefekt hat die Haut des Alligators keine farbstoffbildende Zellen entwickelt. Daher wirkt das Tier beinahe durchsichtig, nur seine rosafarbene Haut ist zu sehen.

"Kuschel-Katzen-WG": Diese Miezen sind umzugsbereit
Tiere "Kuschel-Katzen-WG": Diese Miezen sind umzugsbereit

Im Gegensatz zu Albino-Alligatoren besitzt der neue Star im Gatorland außerdem keine roten, sondern brillant leuchtend blaue Augen.

Alligator-Weibchen kam nicht alleine zur Welt

Laut Park-Chef Mark McHugh wiegt der Reptilien-Nachwuchs momentan knappe Hundert Gramm und ist 49 Zentimeter lang.

Bevor die Besucher das seltene Tier zu sehen bekommen, dauert es aber noch eine Weile. Frühestens Anfang nächsten Jahres soll es so weit sein. Dann auch mit dabei: Der Bruder des Weibchens. Der sei allerdings "normal" zur Welt gekommen.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Gatorland Orlando

Mehr zum Thema Tiere: