Hunde-Oma bleibt nach Todesfall mit kurioser Angst zurück: Findet sie ihr Happy End?

München - Jagdhund-Mix Susi kam auf den Gnadenhof des Münchner Tierheims, weil ihr Besitzer verstorben ist. Findet die Hündin nochmal ein liebevolles Zuhause?

Jagdhund-Mix Susi ist freundlich und für ihr Alter noch sehr fit.
Jagdhund-Mix Susi ist freundlich und für ihr Alter noch sehr fit.  © Tierheim München (2)

Susi ist circa 13 Jahre alt und kastriert. Sie hat eine Schulterhöhe von 50 Zentimetern und wiegt derzeit rund 26 Kilogramm.

Weil sich nach dem Tod ihres Besitzers keiner der Angehörigen um die Hündin kümmern konnte, musste Susi auf den Gnadenhof nach Kirchasch.

Dort zeigt sich die sanfte Seniorin sehr menschenbezogen. Ihre Streicheleinheiten fordert sie ein. Trotz ihres Altes ist Susi noch topfit und geht gerne spazieren.

Hund lässt sich auf Katze fallen: TikTok-Zuschauer sind schockiert
Hunde Hund lässt sich auf Katze fallen: TikTok-Zuschauer sind schockiert

Sie ist mit anderen Hunden verträglich und könnte auch zu einem Artgenossen vermittelt werden - ausschlaggebend ist natürlich die Sympathie. Kinder sind für die freundliche Dame ebenso kein Problem.

Leider kann Susi nicht allein bleiben und ist teils unsicher im Alltag. Besondere Angst hat sie vor Hausfluren.

Die Hündin hofft auf ein ruhiges Zuhause mit Garten. Alles weiteren Informationen bekommst Du auf dem Gnadenhof Kirchasch unter Tel. 0152/01040115 melde Dich an und statte Susi einen Besuch ab.

Münchner Tierheim bleibt über die Feiertage geschlossen

Bitte beachte, dass das Münchner Tierheim ab dem 23. Dezember über die Feiertage geschlossen bleibt. Vermittlungen sind zwischen den Jahren nur möglich, sofern bereits Besuche der Interessenten stattgefunden haben.

Ab dem 1. Januar heißt das Tierheim wieder Besucher willkommen.

Titelfoto: Bildmontage: Tierheim München (2)

Mehr zum Thema Hunde: