Junghund irrte tagelang durch Frankfurt: Gibt es jetzt ein Happy End für Chicco?

Frankfurt am Main - Pudel-Rüde Chicco war elf Tage lang komplett auf sich alleine gestellt in den Straßen Frankfurts unterwegs. Bis man ihn schließlich einfing und anschließend ins Tierheim brachte. Dort hofft er nun darauf, ein liebevolles neues Zuhause zu finden.

Pudel-Rüde Chicco ist schätzungsweise 2021 geboren. Er wurde in Frankfurt gefunden und in das dortige Tierheim gebracht.
Pudel-Rüde Chicco ist schätzungsweise 2021 geboren. Er wurde in Frankfurt gefunden und in das dortige Tierheim gebracht.  © Tierschutzverein Frankfurt am Main und Umgebung von 1841 e.V.

Völlig verängstigt und aufgelöst kam Junghund Chicco nach tagelanger Tortur im Frankfurter Tierasyl an. Zunächst dachte man, dass der niedliche Pudel ausgebüxt sei und sich seine Besitzer bald melden würden, doch weit gefehlt!

Auch nach langer Wartezeit gab es anscheinend niemanden, der den etwa drei Jahre alten Vierbeiner vermisst hat, und so darf er nun von den Pflegern anderweitig vermittelt werden.

Was der junge Rüde in seinem vorigen Leben alles erlebt hat, ist aufgrund seiner Geschichte nicht weiter bekannt. Es wäre daher schön, wenn sich Personen finden, die bereits über ein wenig Hundeerfahrung verfügen oder im Bestfall sogar Expertise mit Angsthunden besitzen.

Schock für Hundebesitzerin: Dobermann beißt Chihuahua tot
Hunde Schock für Hundebesitzerin: Dobermann beißt Chihuahua tot

Fremden gegenüber ist Chicco nämlich sehr ängstlich. Sein Vertrauen zu Menschen muss erst wieder langsam, mit viel Geduld und gänzlich ohne Zeitdruck aufgebaut werden.

Chicco benötigt geduldige Adoptanten, kann aber noch ein toller Alltagsbegleiter werden

Jetzt hofft Chicco darauf, schon bald ein tolles neues Zuhause zu finden, in dem er endlich ankommen darf.
Jetzt hofft Chicco darauf, schon bald ein tolles neues Zuhause zu finden, in dem er endlich ankommen darf.  © Tierschutzverein Frankfurt am Main und Umgebung von 1841 e.V.

Nach etwas Zeit taut Chicco aber normalerweise immer mehr auf und nimmt dann auch von sich aus Kontakt auf. Ist er so weit, sich zu öffnen, liebt er ausgiebige Kuschel- und Schmuseeinheiten.

Ob er alleine zu Hause bleiben kann oder gerne im Auto mitfährt, ist wegen seiner unbekannten Vorgeschichte nicht klar und müsste entsprechend getestet werden.

Auch Grundkommandos beherrscht die Fellnase noch keine und ihre Leinenführigkeit ist darüber hinaus mindestens ausbaufähig.

Hund buddelt Loch am Zaun, um Nachbarn näher zu sein: Monate später folgt große Überraschung!
Hunde Hund buddelt Loch am Zaun, um Nachbarn näher zu sein: Monate später folgt große Überraschung!

Es liegt der Verdacht nahe, dass man sich mit Chicco nicht wirklich auseinandergesetzt, geschweige denn richtig beschäftigt hat.

Weil der Rüde Zeit benötigen wird, sich in seiner neuen Heimat einzuleben, sollten mögliche im Haushalt lebende Kinder bereits mindestens sechs Jahre alt sein, um diese Tatsache zu verstehen und vor allem Rücksicht darauf nehmen zu können.

Wichtig ist, dass Chicco sich anfangs jederzeit zurückziehen kann und alles in seinem eigenen Tempo geschieht.

Wer kann Chicco ein liebevolles Für-immer-Zuhause bieten?

Für die Zukunft wünschen sich die Verantwortlichen des Frankfurter Tierheims vor allem eine Person oder Familie, die Chicco das liebevolle und stabile Zuhause bieten kann, welches er vorher nie hatte.

Etwaige Interessenten werden gebeten, sich unter den Rufnummern 069423005 und 069423006 oder per Kontaktformular mit dem Tierschutzverein Frankfurt am Main in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Montage: Tierschutzverein Frankfurt am Main und Umgebung von 1841 e.V.

Mehr zum Thema Hunde: