Kranke Hündin vorm Tierheim ausgesetzt: "Lethargisch und schwach"

Vietnam - Die Besitzerin fuhr mit dem Motorrad vor und überließ ihr Haustier seinem Schicksal. In Vietnam wurde eine Hündin vor dem Tierheim ausgesetzt. Das Tier hatte große gesundheitliche Probleme.

Pat konnte sich in einem vietnamesischen Tierheim von den Strapazen erholen. Das Tier litt an Blutarmut und Parasiten-Befall.
Pat konnte sich in einem vietnamesischen Tierheim von den Strapazen erholen. Das Tier litt an Blutarmut und Parasiten-Befall.  © Bildmontage: Screenshot/Facebook/Vier Pfoten

Die Vierbeinerin mit schwarzem Fell kämpfte laut den Tierschützern von "Vier Pfoten" bereits mit einem Befall durch Zecken, Flöhe und Würmer und litt an Blutarmut, was sich durch eine Untersuchung herausstellte.

Der Hund wirkte deshalb "lethargisch und schwach", konnte jedoch von der Partnerorganisation "Vietnam Cat Welfare" erfolgreich aufgepäppelt werden.

Zur Behandlung musste das Tier einige Tage in einer Tierklinik verbringen, biss sich jedoch durch und überlebte.

Hund sagt Pfunden den Kampf an: Findet er so leichter ein Zuhause?
Hunde Hund sagt Pfunden den Kampf an: Findet er so leichter ein Zuhause?

Die Hündin wurde auf den Namen Pat getauft.

Nun sucht das Tierchen, das schon einiges durchmachen musste, eine "liebevolle Heimat", wo sie ihre früheren Strapazen hinter sich lassen kann.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Facebook/Vier Pfoten

Mehr zum Thema Hunde: