Mischling wird von Auto überfahren: Besitzer hatte ihn nicht angeleint

Gotha - Ein tragischer und zugleich tödlicher Hundeunfall hat sich am Samstagnachmittag in Gotha ereignet.

Ein Mischlings-Hund kam bei einem tragischen Unfall ums Leben. (Symbolfoto)
Ein Mischlings-Hund kam bei einem tragischen Unfall ums Leben. (Symbolfoto)  © 123RF/lightmanpic

Wie die Polizei berichtet, spielte sich das schreckliche Unglück gegen 14.45 Uhr an einem Fußgängerüberweg an der Bürgeraue abgespielt.

Eine 66-Jährige war nichtsahnend mit ihrem Hyundai von der Bürgeraue in Richtung Gadollastraße unterwegs, als unvermittelt ein Hund auf die Straße lief.

In der Folge ließ sich ein Zusammenstoß zwischen Tier und Maschine nicht mehr verhindern, der Mischling wurde von dem Auto überrollt. Dabei zog sich der Hund schwere Verletzungen zu und starb an der Unfallstelle.

Toller Border Collie sucht neues Zuhause, aber Lennox ist kein Hund für jeden
Hunde Toller Border Collie sucht neues Zuhause, aber Lennox ist kein Hund für jeden

Laut Polizeiangaben hatte der 27-jährige Hundehalter seinen Mischling zum Unfallzeitpunkt nicht an der Leine gehabt.

Wäre der Hund angeleint gewesen, hätte der tragische Unfall womöglich verhindert werden können.

Titelfoto: 123RF/lightmanpic

Mehr zum Thema Hunde: