Polizei warnt: Gefährlicher Hunde-Köder in Darmstadt entdeckt

Darmstadt - Ein mit einem Nagel präpariertes Hunde-Leckerli wurde am gestrigen Dienstagabend bei Darmstadt gefunden. Die Polizei richtete sich daher mit einer öffentlichen Warnung an alle Hundehalter in der Region.

Die Montage zeigt links den geschlossenen und rechts den geöffneten Hunde-Köder, der mit einem Nagel präpariert war.
Die Montage zeigt links den geschlossenen und rechts den geöffneten Hunde-Köder, der mit einem Nagel präpariert war.  © Montage: Polizeipräsidium Südhessen

Der gefährliche Hundeköder wurde gegen 19 Uhr am Waldrand in der Winkelschneise im Süden von Darmstadt entdeckt, wie das Polizeipräsidium Südhessen am heutigen Mittwoch mitteilte.

Demnach war ein Spaziergänger gemeinsam mit seinem Hund unterwegs. Dabei wurde er durch den Vierbeiner auf das am Boden liegende und mit einem Nagel bestückte Leckerli aufmerksam gemacht.

"Glücklicherweise hat sein Hund den Köder nicht gegessen", fügte ein Sprecher hinzu.

Was Katze mit neuem Foto von verstorbenem Hund tut, raubt allen den Atem
Hunde Was Katze mit neuem Foto von verstorbenem Hund tut, raubt allen den Atem

Der Hundehalter untersuchte den Fund und alarmierte in der Folge die Polizei, die umgehend Ermittlungen einleitete.

Gefährlicher Köder in der Nähe des Deutschen Doggen-Clubs in Darmstadt

Bei einem Wald im Süden von Darmstadt wurde ein gefährlicher Hunde-Köder entdeckt. Die Polizei warnt daher alle Hundehalter in der Region. (Symbolbild)
Bei einem Wald im Süden von Darmstadt wurde ein gefährlicher Hunde-Köder entdeckt. Die Polizei warnt daher alle Hundehalter in der Region. (Symbolbild)  © Montage: Bernd Weißbrod/dpa-Frank Rumpenhorst/dpa

Damit tat der Spaziergänger genau das Richtige, wie auch die Tierschutzorganisation "PETA" in einem Statement zum Thema "gefährliche Hunde-Köder" schreibt: Bei verdächtigen Vorfällen und Funden sollten stets unbedingt Polizeibeamte hinzugezogen werden.

In dem Online-Text geben die Experten auch Tipps, wie Hundehalter sich verhalten sollten, falls ihr Haustier einen gefährlichen Köder gefressen hat.

Zeugen, die Hinweise zu der noch unbekannten Person geben können, welche den Köder im Süden von Darmstadt auslegte, sollen sich bitte unter der Telefonnummer 0615196941210 beim zweiten Polizeirevier in Darmstadt melden.

Dobermann-Mädchen Sky ist eine Traum-Hündin, hat aber leider ein großes Problem
Hunde Dobermann-Mädchen Sky ist eine Traum-Hündin, hat aber leider ein großes Problem

Zudem warnen die Beamten alle Hundehalterinnen und Hundehalter und bitten um besonderer Vorsicht: "Achten Sie stets darauf, dass ihr Haustier beim Spazieren keine Gelegenheit hat, etwas vom Boden zu essen", unterstrich der Polizeisprecher.

Der Fall ist auch deshalb brisant, da bei der Winkelschneise die Darmstädter Ortsgruppe des Deutschen Doggen-Clubs ansässig ist. Clubmitglieder und ihre Tiere sind daher vermutlich häufig auf dem Waldweg unterwegs.

Titelfoto: Montage: Polizeipräsidium Südhessen

Mehr zum Thema Hunde: