"Vom Bett gefallen": Kleiner Hund landet schwer verletzt im Tierheim

Bergheim - Das Tierheim Bergheim bei Köln nahm jüngst einen kleinen Notfall bei sich auf, der unter dramatischen Umständen in der Einrichtung gelandet war. Bei Instagram schilderten die Tierretter die Geschichte von Chihuahua-Dame Esmee.

Die kleine Hündin wurde operiert und kam anschließend ins Tierheim Bergheim, wo sie nun gesund gepflegt wird.
Die kleine Hündin wurde operiert und kam anschließend ins Tierheim Bergheim, wo sie nun gesund gepflegt wird.  © Instagram/tierheim_bergheim

Als die Bergheimer Tierretter am Samstag ein Foto ihres Schützlings knipsten, um Hündin Esmee den rund 30.000 Instagram-Fans vorzustellen, schaute die kleine Chihuahua-Dame noch etwas lädiert in die Kamera. Das war angesichts der jüngsten Ereignisse allerdings auch kein Wunder, denn Esmee musste sich am Wochenende einer Operation unterziehen.

Wie die Mitarbeiter in ihrem neuesten Beitrag schilderten, war die Vierbeinerin laut Aussage ihrer Besitzer "vom Bett gefallen" und anschließend schwer verletzt in eine Tierklinik gebracht worden.

Dort diagnostizierten die Tiermediziner dann eine multiple Beckenfraktur, woraufhin die Hündin sofort operiert werden musste. Weil ihre Besitzer jedoch die Kosten für den dringend erforderlichen Eingriff nicht tragen konnten, meldete sich die Klinik schließlich bei den Tierrettern, die nicht nur die schwer verletzte Hündin übernahmen, sondern auch sämtliche Kosten für den Eingriff.

Familie merkt nicht, dass ihr Hund taub ist: Gehörloser Welpe wird zum TikTok-Star
Hunde Familie merkt nicht, dass ihr Hund taub ist: Gehörloser Welpe wird zum TikTok-Star

"Nun muss die Arme bei uns sechs Wochen strenge Boxenruhe absitzen, damit die Knochen richtig zusammenwachsen können", erklärten die Mitarbeiter und offenbarten im selben Zug, dass "alle ganz verliebt in die kleine Maus" seien.

Die kleine Hündin wurde nach ihrem schweren Unfall dem Tierheim Bergheim übereignet

Hündin muss sich sechs Wochen auskurieren - Tierheim freut sich über Spenden

Hündin Esmee muss im Tierheim Bergheim nun eine sechs Wochen lange "Bettruhe" einhalten.
Hündin Esmee muss im Tierheim Bergheim nun eine sechs Wochen lange "Bettruhe" einhalten.  © Bildmontage: Instagram/tierheim_bergheim

Die Fans des Tierheims zeigten sich von der Geschichte der kleinen Chihuahua-Hündin sehr berührt. So dauerte es nicht lange, bis sich die Kommentarspalte des Beitrags mit Genesungswünschen für die Vierbeinerin füllte. "Pfoten und Daumen sind gedrückt, dass es Esmee bald besser geht und sie die Wochen in der Box gut übersteht", schrieb beispielsweise eine Followerin.

Das Tierheim Bergheim pflegt das Notfellchen nun mit Liebe und Hingabe gesund und ist zudem dankbar für Spenden, um die vermutlich ziemlich hohe Tierarzt-Rechnung begleichen zu können.

"Wir freuen uns über jeden Euro", erklärte die Mitarbeiter und bedankten sich im Voraus für die Unterstützung der Fans.

Der kleine "Capri" hat in seinem jungen Leben schon viel Leid erfahren, jetzt soll für ihn alles gut werden
Hunde Der kleine "Capri" hat in seinem jungen Leben schon viel Leid erfahren, jetzt soll für ihn alles gut werden

Wer einen Betrag für die Chihuahua-Dame spenden möchte, findet auf der Website des Bergheimer Tierheims alle notwendigen Informationen.

Titelfoto: Instagram/tierheim_bergheim

Mehr zum Thema Hunde: