Katze wird nach Tagen aus Erdbeben-Trümmern befreit: Nun sind sie und ihr Retter unzertrennlich

Türkei - Rund eineinhalb Wochen nach den katastrophalen Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet ist das Ausmaß des Unglücks immer noch nicht richtig zu begreifen. Zum Glück gibt es zwischendurch immer wieder kleine Momente der Freude, die Trauernden auf der ganzen Welt ein wenig Hoffnung spenden. So auch der Fall einer niedlichen Katze.

Die Katze und ihr Retter sind unzertrennlich!
Die Katze und ihr Retter sind unzertrennlich!  © Fotomonatge: Screenshots/Gerashchenko_en

Am frühen Morgen des 6. Februars hatte das erste Beben der Stärke 7,7 die Region erschüttert, Stunden später folgte ein zweites der Stärke 7,6. Neben abertausenden Menschen wurden auch unzählige Tiere verschüttet.

So auch ein Kätzchen, das inzwischen den Namen "Enkaz" verliehen bekam. Ganze fünf Tage war der Vierbeiner in den Trümmern gefangen. Doch es blieb am Leben - und wurde schließlich gerettet!

Nun ging ein Video von der Katze und ihrem Retter im Netz viral. Zunächst auf Reddit, später auf Twitter und Instagram verbreitet, wurde der Clip inzwischen mehrere Millionen Mal angesehen.

Orchester spielt Beethoven, doch dann stiehlt jemand den Musikern die Show
Katzen Orchester spielt Beethoven, doch dann stiehlt jemand den Musikern die Show

In der Aufnahme ist zu sehen, wie die Katze auf der Schulter ihres Befreiers sitzt. Angeblich weicht sie dem Feuerwehrmann gar nicht mehr von der Seite.

Dieser erklärt in dem Video: "Wir retten auch Haustiere. Am vierten Tag nach dem Erdbeben retteten wir eine Van-Katze. Wir haben sie ihrem Besitzer übergeben. Wir haben diese Katze dann am nächsten Tag gerettet. Wir haben sie Enkaz ["Schutt"] genannt, weil wir sie aus der Hölle geholt haben."

Video beweist: Katze und Retter sind unzertrennlich

Bleibt Enkaz für immer bei ihrem Feuerwehrmann?

"Es mag ein wenig abstoßend klingen, aber wir wollten, dass es auf diese Weise in Erinnerung bleibt", sagte er über den ungewöhnlichen Namen. "Wir teilen alles, was wir hier essen und trinken, mit Enkaz. Die Katze weicht nicht von unserer Seite."

Den Besitzer der Katze hätte man noch nicht ausfindig machen können. "Ich sehe eine Traurigkeit in dieser Katze. Ich behalte sie an meiner Seite, besonders für den Fall, dass der Besitzer kommt." Sollte das allerdings nicht geschehen, überlegt der Feuerwehrmann sogar, die Katze zu adoptieren.

Enkaz ist indes nicht das einzige Tier, das lange in den Trümmern überlebte. Jüngst wurde bekannt, dass eine Türkin ihre verschüttete Kuh elf Tage lang fütterte, ehe sie endlich gerettet werden konnte.

Titelfoto: Fotomonatge: Screenshots/Gerashchenko_en

Mehr zum Thema Katzen: