Sie nennen ihn "Checker": Kater geht jeden Tag zum Supermarkt

Oldenburg – Mit einem Kater hat ein Supermarkt in Oldenburg seit einigen Wochen einen ungewöhnlichen Stammgast.

Kater "Checker" kommt täglich bei dem Supermarkt vorbei.
Kater "Checker" kommt täglich bei dem Supermarkt vorbei.  © Sina Schuldt/dpa

"Er kommt täglich", erzählt die Leiterin des Marktes. "Alle nennen ihn Checker. Ob er wirklich so heißt, weiß ich nicht." Der Marktchefin zufolge macht es sich das Tier im Eingangsbereich gemütlich.

So legt sich der weiß-rote Kater im Windfang auf Dinge, die dort gestapelt sind. Gerade schlafe er auf Dünger-Paketen, erzählt die Leiterin. Manchmal läuft die Hauskatze auch über den Parkplatz oder setzt sich auf einen Tisch vor dem Markt.

"Er ist ganz niedlich, aber man muss aufpassen, dass er nicht in den Laden läuft", sagt die Marktchefin. Denn aus hygienischen Gründen dürfe das Tier nicht in den Supermarkt hinein.

Katze sieht Besitzerin Hund streicheln: Die Reaktion der Samtpfote bricht vielen das Herz
Katzen Katze sieht Besitzerin Hund streicheln: Die Reaktion der Samtpfote bricht vielen das Herz

Bislang sei der Kater aber zufrieden mit seinem Platz im Eingangsbereich.

Als Problem sieht die Leiterin das Verhalten einiger Kundinnen und Kunden. "Das Dumme an der Sache ist, dass die Leute ihn füttern." Dies sei nicht gut, denn Checker habe ein Zuhause. Wo der Kater wohnt und wer seine Besitzer sind, weiß die Leiterin jedoch nicht.

Der Kater hofft auf etwas zu fressen - und hat oft Erfolg bei den Kunden.
Der Kater hofft auf etwas zu fressen - und hat oft Erfolg bei den Kunden.  © Sina Schuldt/dpa

Über den ungewöhnlichen Stammgast des Marktes hatte zunächst die "Nordwest-Zeitung" berichtet.

Titelfoto: Sina Schuldt/dpa

Mehr zum Thema Katzen: