Studie: Frauen finden Single-Männer mit Katzen weniger attraktiv

Fort Collins - Schon am Überlegen, wie das neue Profilbild auf den sozialen Dating-Plattformen aussehen soll? Heißer Tipp: Besser nicht mit einer Katze posieren! Zwei Forscherinnen fanden nun heraus, dass Männer mit Katzen zumindest auf Fotos als weniger attraktiv eingestuft werden.

Männer mit Katze wurden als weniger männlich von den befragten Damen eingestuft.
Männer mit Katze wurden als weniger männlich von den befragten Damen eingestuft.  © 123RF/lightfieldstudios

Online-Dating läuft erfolgreicher denn je. Laut Statista gaben im Jahr 2019 rund 30 Prozent der Befragten in Deutschland an, Online-Dating schon einmal ausprobiert zu haben.

Dabei ist der erste Eindruck besonders wichtig, bevor man sich genauer ein Profil der ausgewählten Person ansieht. 

Zwei Forscherinnen aus den USA, Lori Kogan und Shelly Volsche, nahmen das Verhalten der amerikanischen Nutzer genauer unter die Lupe. Sie wollten herausfinden, ob die Anwesenheit einer Katze auf einem Foto die Wahrnehmung einer Frau gegenüber einem Mann verändert. Die Ergebnisse ihrer Studie liefert erstaunliche Antworten!

Gegenüber dem Magazin "BoredPanda" sprach Shelly Volsche etwas genauer über den Hergang der Studie. Zuerst dachten die beiden Forscherinnen, dass Männer, die mit ihren haarigen Vierbeinern posieren, als wünschenswerter für ein Date eingestuft werden.

Um ihre Hypothese zu untersuchen, verwendeten sie mehrere Datensätze. Sie zeigten 708 jungen Frauen im Alter von 18 bis 24 verschiedene Fotos. Einmal posierte der Mann mit einer Katze, einmal ohne. Die jungen Damen wurden gebeten, diese zu bewerten.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Frauen den Mann mit der Katze in seinen Arm im Vergleich zu dem Mann ohne dem Tier als angenehmer und offener einstufen. Jedoch sagen sie, dass sie den Mann mit der Katze als weniger männlich und neurotischer empfinden, weshalb sie ihn kurz- und langfristig nicht daten würden. Zudem stellte sich heraus, dass nur Frauen, welche sich als Katzenliebhaber bezeichneten, einen Mann mit Fellbeiner als wünschenswert für Beziehungen hielten.

Detaillierter ausgedrückt gaben 38 Prozent der Befragten bei einem Bild ohne Katze an, den Mann wahrscheinlich oder sehr wahrscheinlich treffen zu wollen. Als jedoch das Foto desselben Probanden mit einer Katze gezeigt wurde, sanken diese Zahlen auf 33 Prozent für jede Kategorie.

Shelly sagt, die beiden Forscher versuchen zu verstehen wie Haustiere das Dating-Leben der Menschen beeinflussen. "Vielleicht sollten wir aus dieser Studie eines mitnehmen: Wir sollten ein Buch nicht immer nach dessen Einband beurteilen oder in diesem Fall: nach seinem Profilbild."

Titelfoto: 123RF/lightfieldstudios

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0