Riesige Schildkröte ist das Highlight auf den Straßen einer Millionen-Stadt

Tokio (Japan) - Wow, das ist mal spezielles Haustier!

Mitani Hisao und seine Riesenschildkröte Bon-Chan auf den Straßen Tsukishimas.
Mitani Hisao und seine Riesenschildkröte Bon-Chan auf den Straßen Tsukishimas.  © Montage: Screenshot/TikTok/Sugoi Mart (2)

Als Mitani Hisao von seiner Frau eine etwa handgroße Schildkröte geschenkt bekam, war nicht abzusehen, was für einen Riesen sich die beiden ins Haus holen würden. Doch nach 25 Jahren bestehen nun keine Zweifel mehr: Bei dem Tier handelt es sich um eine afrikanische Riesenschildkröte, die ihrem Namen alle Ehre machen dürfte.

Beide wussten, dass der Vierbeiner größer werden würde. Aber von diesem Ausmaß gingen sie nicht aus. Jetzt bringt der gepanzerte Freund um die 70 Kilogramm auf die Waage und ist Fotos und Videos in den sozialen Medien nach knapp einen Meter lang.

Nicht nur im Tokioer Stadtteil Tsukishima ist Mitani Hisao mit seiner Schildkröte, die den Namen Bon-Chan trägt, bekannt. Auch im Netz ging der Rentner schon mehrmals viral. Zuletzt sorgte ein Video eines japanischen Lebensmittelhändlers auf TikTok und Facebook für Aufsehen.

Mäuse-Alarm! Gefängnis muss evakuiert werden
Tiere Mäuse-Alarm! Gefängnis muss evakuiert werden

Darin ist zu sehen, wie der Japaner mit seiner Riesenschildkröte spazieren geht. Normalerweise würde der Mann nur um die fünf Minuten für die Wegstrecke benötigen. Doch aufgrund von Bon-Chans begrenztem Tempo sind die beiden etwa eine Stunde unterwegs, heißt es in dem Clip.

Dass viele Leute noch Fotos von dem speziellen Haustier aufnehmen wollen, verlängert den Spaziergang zusätzlich. Doch für Mitani Hisao ist das alles gar kein Problem. Er freut sich über den Trubel und nimmt sich die Zeit dafür.

Die riesige Schildkröte in den sozialen Netzwerken

Riesenschildkröte geht gern spazieren und zieht Pullover an

Jeden Tag gehen Mitani Hisao und Bon-Chan für etwa eine Stunde spazieren.
Jeden Tag gehen Mitani Hisao und Bon-Chan für etwa eine Stunde spazieren.  © Screenshot/TikTok/Sugoi Mart

Besonders freuen sich die Menschen in der japanischen Hauptstadt darüber, dass Bon-Chan regelmäßig mit verschiedenen Hüten und Dekorationen aufläuft.

In dem Video des Supermarktes "Sugoi Mart" trägt die Schildkröte beispielsweise eine kleine Krone auf dem Kopf und Fähnchen auf dem Panzer. Auf Instagram-Fotos ist das Tier wiederum mit einer Art Schildkröten-Pullover zu sehen, von dem es offenbar mehrere Varianten gibt.

Tierschützern kann Mitani Hisao dabei eine wesentliche Sorge nehmen: Die Accessoires werden nicht festgeklebt oder gegen den Willen des Vierbeiners aufgesetzt beziehungsweise angezogen. Es gehe auch darum, dass Schildkröten eine gewisse Temperatur benötigen, die in der Millionenstadt Tokio nicht immer gegeben sei.

Eiskalt der Mutterkuh entrissen: Dreiste Diebe klauen fünf Wochen altes Kalb
Tiere Eiskalt der Mutterkuh entrissen: Dreiste Diebe klauen fünf Wochen altes Kalb

So sind die Pullover-ähnlichen Kleidungsstücke also sogar für die Gesundheit des kleinen Riesen notwendig.

Mitani Hisao sieht Sorge bei künftiger Pflege von Schildkröte Bon-Chan

Doch der nicht mehr ganz so junge Mann hat selbst auch eine Sorge, wenn es um die Pflege seines langsamen Lieblings geht. Er sieht sich nur noch für etwa zehn Jahren an der Seite von Bon-Chan. Deshalb sucht er dem Facebook-Posting zufolge schon jetzt nach einem möglichen Nachfolger, der sich später um die Riesenschildkröte kümmern kann.

Doch bis es soweit ist, gehen die beiden weiterhin jeden Tag spazieren - so lange, bis Bon-Chan genug hat und sich von allein wieder in Richtung Nachhause umdreht und so quasi seinen Besitzer mitnimmt.

Titelfoto: Montage: Screenshot/TikTok/Sugoi Mart (2)

Mehr zum Thema Tiere: