Storch ist komplett mit Marinade eingeschmiert: Sollte er gegrillt werden?

Piotrków Trybunalski (Polen) - Mitarbeiter der Forstaufsicht in Piotrków in Polen mussten sich in dieser Woche um einen ungewöhnlichen Gast kümmern.

Der Storch war mit Speiseöl und Gewürzen bedeckt. In einer Plastikwanne wurde er "entfettet".
Der Storch war mit Speiseöl und Gewürzen bedeckt. In einer Plastikwanne wurde er "entfettet".  © Screenshot Facebook/Nadleśnictwo Piotrków,Lasy Państwowe

Am 1. Mai entdeckten Förster den "eingelegten" Weißstorch, der mit einer Marinade - aus Speiseöl und Gewürzen - für gegrilltes Fleisch bedeckt war.

"Das Maiwochenende ist normalerweise der Beginn der Grillsaison ... der "gewürzte" Weißstorch ist gerade angekommen", scherzten Mitarbeiter auf der Facebook-Seite des Forstamtes.

Wie es dazu kommen konnte, ist noch immer nicht bekannt, hieß es in dem Beitrag weiter. "Wir gehen davon aus, dass er in einen großen, ungesicherten Topf mit Marinade gefallen ist."

Rind reißt aus und greift Quad-Fahrer an: Zwei Verletzte!
Tiere Rind reißt aus und greift Quad-Fahrer an: Zwei Verletzte!

Der Vogel wurde in das Rehabilitationszentrum für Waldtiere der Forstbehörde Piotrków gebracht. Bei seiner Ankunft habe sich ein "Geruch von Gewürzen in allen Räumen verbreitet".

Das Tier wurde gebadet und "entfettet". Nun brauche der Storch noch ein paar Tage, um sein Gefieder wieder in Ordnung zu bringen und sich von dem Schreck zu erholen.

Sobald er wieder flugfähig ist, wird er freigelassen.

Titelfoto: Screenshot Facebook/Nadleśnictwo Piotrków,Lasy Państwowe

Mehr zum Thema Tiere: