Diese niedlichen Fellnasen warten im Tierheim Kleinpaschleben auf ein neues Zuhause

Osternienburger Land - Die MDR-Sendung "Tierisch tierisch" war diese Woche erstmals bei der Tierseelenrettung Kleinpaschleben zu Gast. In diesem Tierheim warten viele Hunde auf ein liebevolles Zuhause.

"Kuschelprinz" Eljo ist ein hübscher Terrier-Mix, der nach einigen Startschwierigkeiten nun ein liebevolles Zuhause sucht.
"Kuschelprinz" Eljo ist ein hübscher Terrier-Mix, der nach einigen Startschwierigkeiten nun ein liebevolles Zuhause sucht.  © Screenshot/Facebook/tierisch tierisch

Das Tierheim im Osternienburger Land arbeitet mit mehreren Vermittlungen in Rumänien zusammen, um vernachlässigte Hunde oder Streuner aufzunehmen, sie zu versorgen und schließlich zu vermitteln.

Auch der knapp zweijährige Eljo ist ein solcher Fall. Er hatte auch schon viel Besuch, konnte aber noch niemanden von sich überzeugen. Denn: Der Terriermischling zeigt seine Unsicherheit unter anderem durch Bellen oder das Entfernen vom Menschen.

Dabei ist er laut den Tierpflegern in der Tierseelenrettung ein echter "Kuschelprinz", der nach ersten Unsicherheiten eigentlich schnell Vertrauen aufbauen kann.

Rätsel um Wolf-Nachwuchs im Hanauer Wildpark: Wer ist der Vater?
Tiergeschichten Rätsel um Wolf-Nachwuchs im Hanauer Wildpark: Wer ist der Vater?

Eljo verhält sich sehr sozial anderen Hunden gegenüber, mag aber Katzen nicht so sehr.

Der Rüde wünscht sich nun am liebsten ein Haus mit Grundstück und eine Familie, die ihn auf Couch und Bett lässt und ihm ganz viel Aufmerksamkeit und Geduld schenkt.

Cooper und Leo wünschen sich Frauenpower

Die beiden Rüden Leo und Cooper kommen nicht so gut mit männlichen Besitzern aus, sind bei Frauchen aber echt tolle Hunde.
Die beiden Rüden Leo und Cooper kommen nicht so gut mit männlichen Besitzern aus, sind bei Frauchen aber echt tolle Hunde.  © Bildmontage: Screenshot/Facebook/tierisch tierisch

Auch bei den zwei Rüde Cooper und Leo gab es Vermittlungsschwierigkeiten der besonderen Art: Beide Hunde kommen nicht so gut mit Männern klar.

Der fast zweijährige Leo kommt mit Frauen und auch Kindern super aus, neigt aber zu Eifersucht. Er sollte deshalb als Einzelhund ohne weitere Tiere gehalten werden. Leo ist ausgeglichen, gutmütig und sehr verschmust.

Die junge Fellnase muss allerdings noch einiges lernen und freut sich deshalb auf Üben, Hundeschule und sportliche Auslastung.

Tierheim unter Schock! Katzen an diesem grausamen Ort herzlos ausgesetzt
Tiergeschichten Tierheim unter Schock! Katzen an diesem grausamen Ort herzlos ausgesetzt

Auch der Collie-Mix Cooper verträgt sich nicht mit männlichen Personen und wird da auch schnell aggressiv. Es wird angenommen, dass er in seinem jungen Leben bereits schlechte Erfahrungen gemacht hat.

Im Tierheim konnte schon viel mit ihm gearbeitet werden und seine Unsicherheit schwang schon bald in soziales Verhalten um. Cooper ist sehr intelligent und verkuschelt. Hundeerfahrene Besitzer, die eventuell auch Erfahrung mit Traumata-Hunden haben, können aus dem Kerlchen einen echt tollen Hund machen.

Neben Eljo, Cooper und Leo warten auch noch viele andere niedliche Hunde und sogar ein paar Meerschweinchen im Tierheim Kleinpaschleben auf ein Für-Immer-Zuhause. Ihr seid an einem der Tiere interessiert? Alle Infos gibt's auf der Website des Tierheims.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Facebook/tierisch tierisch

Mehr zum Thema Tiergeschichten: