Huhn taucht nach Monaten wieder auf - und bringt plötzlich niedlichen Nachwuchs mit

Bebertal - Pfarrerin Helgard Steinacker aus Bebertal hat schon mit dem Schlimmsten gerechnet, als ihr Huhn vor Monaten plötzlich verschwand. Doch wie durch ein Wunder kehrte die Henne nun wieder zurück: Und hatte Verstärkung mitgebracht.

Da staunte die Besitzerin nicht schlecht: Ihr Huhn kam mit 13 Küken wieder nach Hause.
Da staunte die Besitzerin nicht schlecht: Ihr Huhn kam mit 13 Küken wieder nach Hause.  © Matthias Strauß

"Irgendwann war meine schwedische Blumenhenne nicht mehr da", erinnert sich die Hobbyzüchterin.

Ende Mai hatte sich das Tier unbemerkt aus dem Staub gemacht. Pfarrerin Steinacker suchte vergeblich nach ihrem Vögelchen und vermutete, dass vielleicht ein Marder, eine Katze oder ein Fuchs sich ihr Haustier zu Gemüte geführt hatte.

"Ich dachte, das kann nicht gut gehen. Unser geliebtes Blumenhuhn sehen wir nie wieder", so Steinacker.

Rätsel um Wolf-Nachwuchs im Hanauer Wildpark: Wer ist der Vater?
Tiergeschichten Rätsel um Wolf-Nachwuchs im Hanauer Wildpark: Wer ist der Vater?

Dann entdeckte sie am 1. Juli wie durch ein Wunder ihr geliebtes Federvieh in einem naheliegenden Gebüsch. Doch nicht nur das: "Hinter dem Hühnchen wuselte es und sechs schwarze, vier braune und drei hellgelbe Küken kamen zum Vorschein. Sowas habe ich noch nie erlebt."

Die Henne hatte sich unter dornigen Wildrosen, Wildbeeren und Brennnesseln ihr Nest gebaut und dort ihre 13 Küken ausgebrütet. Die Brutzeit von Hühner beträgt 20 oder 21 Tage. Solange hatte sich das Tier versteckt gehalten.

Pfarrerin Helgard Steinacker aus Bebertal freut sich, dass ihre Blumenhenne wohlbehalten wieder aufgetaucht ist.
Pfarrerin Helgard Steinacker aus Bebertal freut sich, dass ihre Blumenhenne wohlbehalten wieder aufgetaucht ist.  © Matthias Strauß

Da wird Helgard Steinacker mit ihrem neuen Nachwuchs jetzt alle Hände voll zu tun haben.

Titelfoto: Matthias Strauß

Mehr zum Thema Tiergeschichten: