Wonka mit dem Kreuzschnabel: Das macht dieses Huhn so besonders!

Dorset (England) - "Wonka the chicken" ist ein ganz besonderes Tier und hat eine eigene Seite auf Facebook. Seine Besitzerin möchte damit auf das Leid Tausender Hühner aufmerksam machen.

Die Fehlbildung des Schnabels ist deutlich sichtbar.
Die Fehlbildung des Schnabels ist deutlich sichtbar.  © Screenshot/Facebook/Wonka the Chicken

Egal ob mit Weihnachtsmütze oder beim Geflügel-Gassi, wenn Jade Cooper Fotos ihres Hühnchens Wonka bei Facebook teilt, geht vielen Followern das Herz auf.

Denn das Huhn aus der Grafschaft Dorset in Südwest-England ist nicht nur süß anzusehen, sondern hat auch mit einer Behinderung zu kämpfen.

Wonka wurde mit einem sogenannten "Kreuzschnabel" geboren, bei dem obere und untere Schnabelteile falsch ausgerichtet sind. Cooper rettete das Federvieh vor drei Jahren aus einer Hühnerfarm, in der das kranke Tier keine Beachtung fand.

Ente statt Chefarzt! Klinik bekommt schnatternden Besuch
Tiergeschichten Ente statt Chefarzt! Klinik bekommt schnatternden Besuch

Wie BBC News berichtete, sei Wonka damals dem Tode nah gewesen. Kein Wunder, denn aufgrund der Schnabel-Fehlbildung kann das Huhn den Mund nicht richtig schließen. Das mache das Picken nach Körnern schwierig.

Gassi gehen am Wasser: Wonka hat ein schönes Hühnerleben.
Gassi gehen am Wasser: Wonka hat ein schönes Hühnerleben.  © Screenshot/Facebook/Wonka the Chicken

Huhn Wonka ist das "Gesicht" einer Tierwohl-Organisation

Wonka landet zu Weihnachten nicht auf dem Teller. Sie darf das Fest genießen.
Wonka landet zu Weihnachten nicht auf dem Teller. Sie darf das Fest genießen.  © Screenshot/Facebook/Wonka the Chicken

In ihrem neuen Zuhause wird Wonka mit der Hand gefüttert, genießt tägliche Streicheleinheiten und hat dadurch ihr Gewicht von 750 Gramm auf 1,5 Kilo verdoppelt.

"Es gibt mehr als tausend Hühner in so einer Farm. Bauern bekommen nicht unbedingt mit, wenn Hühner ungewöhnlich sind - es ist nicht ihre Schuld", sagte Jade Cooper.

Um Geflügel mit Handicap ein schönes Leben zu ermöglichen, gründete sie Chicken Rescue UK, eine Organisation, die Hühner aus der kommerziellen britischen Eierproduktion rettet. Die Gruppe hat mehr als 10.000 Mitglieder in den sozialen Medien.

Sie verloren ihr Herrchen: Nun müssen Sam und Buck neu beginnen
Tiergeschichten Sie verloren ihr Herrchen: Nun müssen Sam und Buck neu beginnen

Cooper und ihre Unterstützer seien "super dankbar", benachteiligten Hühnern einen schönen Lebensabend bieten zu können.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshots/Facebook/Wonka the Chicken

Mehr zum Thema Tiergeschichten: