Tierheim fassungslos: Passanten entdecken gehäutete und gestückelte Katze

Delitzsch - Im Landkreis Nordsachsen haben Anwohner eine schreckliche Entdeckung gemacht. 

Woher die Katze stammt, ist bislang noch nicht geklärt. (Symbolbild)
Woher die Katze stammt, ist bislang noch nicht geklärt. (Symbolbild)  © 123rf.com/Mateja Sekulic

Das Tierheim in Delitzsch teilte den geradezu grauenhaften Fund in einem Post auf Facebook

Völlig fassungslos berichtete die Einrichtung, dass Anwohner in der Nähe des Spielplatzes in der Weiskopfstraße eine tote Katze gefunden hatten. 

"Was musste die arme Seele erleben und ertragen? Pfoten und Schwanz abgeschnitten, zum Teil gehäutet, Innereien liegen, in Plastik gepackt, daneben", schilderten die Tierheim-Mitarbeiter den grausigen Anblick, der sich den Findern bot. 

Der Besitzer des Tieres konnte noch nicht ausfindig gemacht werden, Anzeige gegen Unbekannt wurde allerdings bereits erstattet. 

Nun sucht das Tierheim nach Zeugen.

"Wer hat etwas beobachtet, gesehen oder gehört? Auch wenn ein Tier vor Gesetz als Sache betrachtet wird, so ist das Quälen oder Töten von Haustieren eine Straftat", lautet die klare Aussage des Posts.

User auf Facebook können das Grauen der Tat ebenfalls nicht fassen. "Menschen sind das grausamste Tier überhaupt tut mir leid kleine fellnase", kommentierte etwa eine betroffene Userin traurig. (Rechtschreibung übernommen)

Titelfoto: 123rf.com/Mateja Sekulic

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0