1. Mai in Aschersleben: Tausende Gäste feiern 50. Zoo-Geburtstag

Aschersleben - Klein und Groß waren am Montag bei bestem Frühlingswetter in Aschersleben (Harz) zu Gast, um den 50. Geburtstag des Zoos zu feiern.

Die neuen Braunbären Mette und Bambam waren die Stars am Montag in Aschersleben.
Die neuen Braunbären Mette und Bambam waren die Stars am Montag in Aschersleben.  © Matthias Bein/dpa

Bis zum Nachmittag waren rund 2000 Besucherinnen und Besucher gezählt worden, denen unter anderem die zwei neuen Braunbären Mette und Bambam vorgestellt wurden, wie Anne-Kristin Schütze von der Aschersleber Kulturanstalt am Montag sagte.

Den seit 50 Jahren bestehenden Zoo Aschersleben haben eigenen Angaben zufolge bisher rund 4,5 Millionen Menschen besucht. Mehr als 130 Tierarten - heimische und exotische - seien in der Anlage zu Hause.

Unter den etwa 300 Bewohnern ist auch ein weißer Löwe. Bis vor einem Jahr war auch noch ein weißer Tiger unter den Zoobewohnern. "Nach dem Tod des Tigers wird das Gehege jetzt wieder als Gehege für die zwei Bären genutzt", so Schütze.

Kleine Waldgiraffe entzückt Zoo-Besucher: Okapi-Nachwuchs in Frankfurt
Zoo News Kleine Waldgiraffe entzückt Zoo-Besucher: Okapi-Nachwuchs in Frankfurt

Mette und Bambam stammten aus einem schwedischen Privatzoo, der aufgelöst werde. "Die beiden waren heute gar nicht schüchtern, sondern ganz neugierig und haben sich gleich rausgetraut."

Zu Eröffnung vor 50 Jahren, also am 1. Mai 1973, habe es schon einmal Braunbären im Aschersleber Zoo gegeben. Zwischenzeitlich seien unter anderem Brillenbären unter den Bewohnern gewesen, so Schütze.

Die Tiere genossen das gute Wetter und die Aufmerksamkeit der Besucher.
Die Tiere genossen das gute Wetter und die Aufmerksamkeit der Besucher.  © Matthias Bein/dpa

Tausende Menschen feiern den 50. Zoogeburtstag in Aschersleben

Jens Haberlandt, bekannt als Eulenmann, trat mit seiner Eule und seinem Steinkauz im Zoo auf.
Jens Haberlandt, bekannt als Eulenmann, trat mit seiner Eule und seinem Steinkauz im Zoo auf.  © Matthias Bein/dpa

Anlässlich des Jubiläums wurde auch eine Jubiläumsausstellung eröffnet. Die Schau "Von Affe bis Zebra" ist im Städtischen Museum Aschersleben (Salzlandkreis) bis 27. August zu sehen. Im Mittelpunkt stehe der Zoo-Alltag der vergangenen 50 Jahre, zudem Kurioses, Überraschendes und Besonderes, hieß es von der Aschersleber Kulturanstalt.

So wolle die Ausstellung unter anderem mit "thematischen Inseln" begeistern - von der Eröffnung des Zoos bis heute. Im Fokus stehe etwa der Artenschutz, die berühmten weißen Tiger, ausgebüxte Zoo-Bewohner und die Tierpark-Tombola als finanzielle Stütze.

Auch ein eigens eingerichtetes "Zooleiter-Büro" und die Bildungsarbeit der Zooschule seien Thema der Schau, hieß es. Für Kinder gibt es laut Kulturanstalt spezielle Mitmach-Aktionen.

Zoo Duisburg bekommt neue Tierart: Seltenes Baumkänguru ist eingezogen
Zoo News Zoo Duisburg bekommt neue Tierart: Seltenes Baumkänguru ist eingezogen

Der Zoo Aschersleben beteilige sich an den europäischen Erhaltungszuchtprogrammen für die stark bedrohten Dianameerkatzen, Salzkatzen und Amurleoparden, hieß es.

Am 1. Mai fand eine große Zoo-Geburtstagsparty mit Musik, Mitmachtheater, Schaufütterungen und der Eröffnung des Tigerpfads statt.

Titelfoto: Matthias Bein/dpa

Mehr zum Thema Zoo News: