Mitten aus dem Ukraine-Krieg: Löwenbabys aus Koffer gerettet

Posen - Der Krieg in der Ukraine hat verheerende Auswirkungen auch auf die Tiere. Mit einer beispielhaften Rettungsaktion wurden nun vier Raubkatzen befreit und in den Zoo in Posen gebracht.

Nach 36 Stunden Fahrt sind Taras, Stephane und Lesya sicher im Posener Zoo angekommen.
Nach 36 Stunden Fahrt sind Taras, Stephane und Lesya sicher im Posener Zoo angekommen.  © Screenshot/Facebook/Zoo Poznań Official Site

Weniger als einen Monat waren die Löwenbabys alt, die im ukrainischen Odessa in einem Koffer gefunden worden sind, berichtet die polnische Zeitung wyborcza.pl.

Dank der Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Tierschutzverband International Fund for Animal Welfare (IFAW) seien die kleinen Raubkätzchen und ein Leopardenjunges gerettet und in den Posener Zoo in Polen gebracht worden.

Die beschwerliche und nicht ungefährliche Reise von knapp 1600 km führte quer durch die Ukraine und dauerte 36 Stunden.

Macht-Demonstration: Von der Leyen und 15 EU-Kommissions-Mitglieder in Kiew
Ukraine Macht-Demonstration: Von der Leyen und 15 EU-Kommissions-Mitglieder in Kiew

Endlich im Zoo angekommen, "wachsen und tollen" die Tierchen nun herum, berichtet die Zoo-Leitung via Facebook.

Im polnischen Zoo sollen sie sich die geflüchteten Tiere in der Quarantänezeit erholen.

Schätzungsweise 200 Löwen sollen in ukrainischen Haushalten leben

Erst mal Kraft tanken - und dann geht es für Kiara weiter nach Frankreich.
Erst mal Kraft tanken - und dann geht es für Kiara weiter nach Frankreich.  © Screenshot/Facebook/Zoo Poznań Official Site

"Die Jungtiere mussten dringend gerettet werden. Als international tätige Tier- und Artenschutzorganisation ist es uns gelungen, mit zwei lokalen Tierschutzorganisationen in der Ukraine zusammenzuarbeiten und die Rettung schnellstmöglich umzusetzen", sagt Andreas Dinkelmeyer, Kampagnenleiter des IFAW.

Aufgrund des andauernden Krieges in der Ukraine seien die lokalen Auffangstationen überlastet, sodass die internationalen Tierschutzverbände seitens der ukrainischen Seite um Hilfe gebeten werden.

Solche Tierrettungsaktionen aus dem durch Krieg verwüsteten Land sind keine Ausnahme. Dass diese Rettungen überhaupt möglich sind, ist das Resultat von weltweiten Spenden.

Ukraine-Krieg im Liveticker: Selenskyj mit Kampfansage: 2023 wird Jahr des ukrainischen Sieges!
Ukraine Ukraine-Krieg im Liveticker: Selenskyj mit Kampfansage: 2023 wird Jahr des ukrainischen Sieges!

Bisher sollen nach Angaben des IFAW mehr als 12 Millionen US-Dollar Spendengelder eingegangen und Rettungsaktionen solcher Art erst ermöglicht haben.

Diese drei kleinen Schönheiten sollen schon bald mit dem Flieger nach Minnesota geflogen werden, kündigte Małgorzata Chodyła, die Sprecherin des Posener Zoos, an.
Diese drei kleinen Schönheiten sollen schon bald mit dem Flieger nach Minnesota geflogen werden, kündigte Małgorzata Chodyła, die Sprecherin des Posener Zoos, an.  © Screenshot/Facebook/Zoo Poznań Official Site

Nach ihrer Quarantäne erhalten die drei Löwenbabys Asyl im Wildcat Sanctuary (USA) und das Leopardenjunge kommt nach Frankreich.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Zoo Poznań Official Site

Mehr zum Thema Ukraine: