Vater stirbt kurz vor Geburt seines Babys: Nun hat sein bester Kumpel eine wichtige Message

Sydney - Die kleine Beatrix Gygax Lush wird ihren Papa niemals kennenlernen. Der Australier John Lush (†43) starb kurz vor der Geburt seiner Tochter, nachdem er schwerwiegende gesundheitliche Probleme ignoriert hatte. Nun verbreitet sein bester Kumpel in seinem Namen eine wichtige Message.

John Lush († 43) wird seine Tochter Beatrix niemals in den Armen halten. (Symbolfoto)
John Lush († 43) wird seine Tochter Beatrix niemals in den Armen halten. (Symbolfoto)  © 123RF/halfpoint

Am Tag vor seinem Tod, hatten John Lush und seine Frau Vivienne einen Termin beim Frauenarzt, wie die Nachrichtenplattform 7 News berichtete.

"Sie liefen gerade zum Krankenhaus und auf halber Strecke fing John an zu schwitzen. Er war wirklich außer Atem und fasste sich an seine Brust", erzählte sein bester Freund Isaac Vincent.

Lush habe demnach gesagt, dass sein Herz sich merkwürdig anfühlen würde und dass er sich kurz hinsetzen müsste. Das Angebot seiner Frau, zur Notaufnahme zu fahren, habe der zweifache Vater abgelehnt. "Ich denke, er war mehr darauf fokussiert, Baby-Sachen zu erledigen", sagte Vincent.

Tauchunfall: Olympia-Teilnehmer stirbt mit nur 18 Jahren
Unglück Tauchunfall: Olympia-Teilnehmer stirbt mit nur 18 Jahren

Am nächsten Tag brach der 43-Jährige dann während eines Straßenfestes im Örtchen Lismore im Bundesstaat New South Wales zusammen. Er starb an einem Herzinfarkt - nur vier Tage vor der Geburt seines dritten Kindes.

Da sein Freund vorher nie irgendwelche gesundheitlichen Probleme gehabt habe, macht es sich Vincent nun zu seiner Aufgabe, andere vor ähnlichem Leichtsinn zu warnen.

Freund von verstorbenem Vater warnt: "Hört auf eure Körper!"

"Hört auf Eure Körper. Wenn Ihr Euch irgendwie seltsam fühlt oder wenn ihr Symptome von etwas habt, was tieferliegender oder ernster sein könnte, dann geht und lasst Euch auschecken", richtete sich Vincent an alle Menschen.

"Das ist es auf jeden Fall wert", so der trauernde Freund. Über seinen verstorbenen Kumpel sagte er außerdem, dieser würde als "die witzige Person in Erinnerung bleiben", die er gewesen sei.

"Er war der Lustigste und er hat nie mehr genommen, als er gegeben hat."

Titelfoto: 123RF/halfpoint

Mehr zum Thema Unglück: